World of Warcraft: Spielerin packt Mythic-Dungeon solo

Marvin Fuhrmann

Wer in World of Warcraft an den besten Loot kommen will, kommt nicht drumherum, sich mit anderen Spielern zusammenzutun und so die Dungeons der Spielwelt zu plündern. Eine Spielerin zeigt nun aber, dass es mit mächtig viel Geduld und einer enormen Prise Skill auch ganz anders geht.

6.683
World of Warcraft - Patch 7.2 - Trailer

Spieler von World of Warcraft kennen das Problem. Da hat man endlich Zeit, um wieder eine Runde zu zocken, aber leider stehen die Gildenkollegen für die mystischen Dungeons und Raids nicht zur Verfügung. Einzige Möglichkeit ist dann die Spielersuche, die aber auf Dauer auch keine befriedigende und spaßige Lösung ist. Was tun? Ganz einfach. Stürz dich ganz allein in die schwierigsten Dungeons von World of Warcraft!

Wurde das nächste WoW-Addon geleakt?

Das soll kein Scherz sein. Naja, zumindest nicht ganz. Die World-of-Warcraft-Spielerin “Mionelol” hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Dungeons des MMORPGs im Alleingang zu meistern. Und nun hat sie einen neuen Meilenstein erreicht. Die mystischen Dungeons werden anhand von Schlüsselsteinen immer schwieriger. Während zahlreiche 5-Spieler-Gruppen schon an Level 15 scheitern, hat die kesse Dame gleich einen Level-17-Dungeon allein gemeistert.

Dabei braucht es aber jede Menge Geduld. Insgesamt 12 Stunden war sie in dem Dungeon unterwegs. Immerhin macht sie allein deutlich weniger Schaden und muss aufpassen, dass sie von den Starken Feinden nicht überrumpelt wird. Der erste und letzte Boss haben allein jeweils vier Stunden ihrer Zeit aufgefressen. Das spannende Ergebnis siehst du in einem – deutlich gekürzten – Video. Was steht wohl als nächstes auf dem Zettel der Abenteurerin?

Weitere Themen: WoW - World of Warcraft

Neue Artikel von GIGA GAMES