1 von 16

In China hat die Zensur von World of Warcraft viele Dinge in der Spielwelt verändert. Dabei beziehen sich die Eingriffe in erster Linie auf Symbole des Todes, wie Knochen oder Innereien. Als Lösung werden Knochen in China als Versteinerungen dargestellt oder die Körper der Untoten mit etwas mehr Fleisch ausgestattet.

 

Viele Gestaltungen in WoW verstoßen gegen kulturelle Ansprüche in China und so wurden einige Gräuel aus dem Spiel entfernt. Spätestens nachdem der Spieler Vahdis via imgur seine Beweise geteilt hat, können sich die Helden von Allianz und Horde über die Zensur amüsieren. Den Anfang macht eine witzige Idee, die wohl viele Spieler nicht sofort bemerken würden, obwohl sie eigentlich sehr deutlich ist…