Erste E-Sports Veranstaltung in China

Leserbeitrag

(zam) Bei der World Series of Video Games 2007 (WSVG), einem weltweiten eSports-Tunier, bei dem nun auch das Online Rollenspiel World of Warcraft via Arenakämpfe gespielt wird, startete am 30. April 2007 das erste Turnier der aktuellen Saison in der chinesischen Stadt Wuhan.

Erste E-Sports Veranstaltung in China

64 Teams nahmen an dem Wettkampf teil und spielten um insgesamt 32.500 US-Dollar Preisgeld.

Das amerikanische Team Pandemic gewann das erste WoW-Turnier und erzielte damit einen satten Gewinn von 9.000 US-Dollar und bekam zudem Reisekosten im Wert von 3.000 US-Dollar erstattet. Im Finale schlugen sie sich überragend mit 3:0 gegen das schwedische Team fnatic, für die unter anderem Sander ‘Vo0′ Kaasjager antrat, der sich als erfolgreicher Spieler des Ego-Shooters Painkiller bereits einen Namen in der eSports-Szene machte. Beide Teams hatten übrigens die gleiche Klassenaufstellung: Krieger, Magier und Paladin. Das nächste WSVG-Event findet vom 21. bis zum 24. Juni in Louisville in Amerika statt. Wir gratulieren den Gewinnern und warten gespannt auf die kommenden Turniere!

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz