Erste Folge des Blizzcast erschienen

Leserbeitrag
2

(Zam) Kevin Yu, Community Manager und besser bekannt als Karune moderiert den neuen Blizzcast und hat den Art Director Samwise Didier zum Interview gebeten.

Erste Folge des Blizzcast erschienen

Im World-of-Warcraft-Teil sprechen dann “Drysc” vom Community Team und Lead Designer Jeff Kaplan über das neue Sonnenbrunnenplateu, das Euch in Patch 2.4 erwartet. Der Blizzcast ist in englischer Sprache, allerdings gibt es eine deutsche Abschrift des gesprochenen Textes, so dass niemand etwas verpasst.

Die Neuigkeiten zum Patch 2.4 umfassen unter anderem die Beute aus den beiden Sonnenbrunnen-Instanzen. Im normalen Schwierigkeitsgrad überlassen Euch die Bosse der Fünfer-Instanz normale blaue Items. Der letzte Fiesling allerdings versorgt Euch mit epischen Items auf dem Niveau der ersten Karazhan-Bosse. Solche Gegenstände gibt’s im heroischen Modus von jedem Boss; hier vermacht Euch der letzte böse Bube epische Beute von sehr guter Karazhan-Qualität.

In der Raid-Instanz staubt Ihr, wie zu erwarten, Tier-7-Sets ab. Die Outfits haben allerdings keine klassenspeziefische Optik, sondern unterscheiden sich lediglich abhängig von den Rüstungsklassen. Die Platten-Sets für Krieger und Paladine beispielsweise werden also, abgesehen von wenigen farblichen Unterschieden, identisch aussehen.

Außerdem verriet Chef-Designer Jeff Kaplan, dass die zum Sonnenbrunnen gehörende Fraktion Offensive der zerschmetterten Sonne ein Zusammenschluss der Aldor und Seher ist. Auf der Sonneninsel schließen sich die zwei verfeindeten Lager zusammen, um Kael’Thas endgültig das Handwerk zu legen.

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz