Junge verbrennt Klassenkameraden

Leserbeitrag

(André) Die Geschichte klingt so skuril wie erschreckend. Ein 17-jähriger Junge aus China zündete in einem Racheakt einen Klassenkameraden an.

Junge verbrennt Klassenkameraden

Die Tat begründete er vor Gericht damit, dass er ein Feuermagier aus World of Warcraft und dies halt seine Art zu kämpfen sei. Der Täter wurde zu acht Jahren Haft verurteilt, ein Komplize erhielt sieben Jahre.

Keine Schuld wurde dem Betreiber The9 bzw. Blizzard zugesprochen. Der Richter nahm vielmehr die Eltern des Täters in die Verantwortung:

“Good thing for Blizzard and The9 that China’s legal system is still developing. If this happened in the US no doubt the victim’s family would hire an ambulance chasing lawyer to sue Blizzard for millions, claiming that somehow Blizzard, rather than the parents, was negligent. “

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz