Killerspiele - World of Warcraft hats jetzt auch (wieder) erwischt

Leserbeitrag
6

Gestern Abend lief eine Reportage im ersten deutschen Fernsehen (ARD). In der Doku ging es um den Amoklauf in Winnenden, was ja unbestritten ein sehr trauriges Ereignis war.

Viel trauriger allerdings ist wieder die Tatsache, dass die Computerspieler bei diesem Bericht in kein schönes Licht gerückt wurden und darüber hinaus wieder schlecht recherchiert wurde. So wurde WoW unter anderem als Killerspiel betitelt, wo ”die Fetzen fliegen”. Menschenfetzen angeblich, die durch die fortlaufende Entwicklung immer realistischer werden.

Der nette WoW-Spieler sagt sich jetzt natürlich: ”Welche Fetzen?”. Und das ist eine berechtigte Frage, da es sich bei World of Warcraft um ein Fantasy-MMORPG im Comiclook handelt. Und ein Fantasyspiel, was zudem im Comiclook ist, dürfte wohl kaum einen Wert auf Realismus legen.

Ihr seht also: Bei dem Bericht handelte es sich wieder um typische Hetze gegen Computerspieler, wie wir sie schon zu genüge kennen.

Einen Link zu der ARD-Reportage findet ihr unter der Quelle, die zudem noch weitere Unwahrheiten aufklärt.

Weitere Themen: Killerspiele, World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz