Rainbow Six Vegas 2 - Entwicklertagebuch und Webseite im Netz

Leserbeitrag
9

(Max) Das Erfolgsrezept für Ubisofts kommenden Taktik-Shooter "Rainbow Six Vegas 2" könnte nicht einfacher lauten: Man integriert ein umfangreiches Belohnungssystem, das die Spieler während der Einzel – und Mehrspielerpartien ständig bei der Stange hält und ihnen außerdem die Entscheidungsfreiheit bei der Gestaltung ihres Alter Egos überlässt. Dies ist nur eines der Themen, die in dem Video-Entwicklertagebuch zur Sprache kommen.

Rainbow Six Vegas 2 - Entwicklertagebuch und Webseite im Netz

Ein anderes sind die zum Beispiel die Schauplätze. Von denen gibt es weitaus mehr an der Zahl. Ihr bugsiert das unter Eurer Leitung stehende Sondereinsatzkommando “Rainbow” nicht nur durch die Hallen riesiger Casinopaläste, sondern auch durch die Hinterhöfe und Messegelände der Sündenmetropole Las Vegas. Immer auf der Suche nach Geiseln und deren Peinigern, den Terroristen. Selbst abgelegene Stripschuppen bleiben nicht vor einer Visite verschont.

Doch zurück zum neu eingeführten Belohnungssystem. In “Rainbow Six Vegas 2″ gibt es davon gleich drei unterschiedlichen Varianten. Zum einen wären da die Erfahrungspunkte zu nennen. Diese bekommt der Spieler, wenn er Terroristen ausschaltet, Geiseln befreitet oder einfach nur einen Checkpoint erreicht. Habt Ihr eine bestimmte Anzahl dieser Punkte gesammelt, steigt Ihr einen Rang auf – die zweite Stufe des Motivationssystems kommt zum Tragen. Das Spiel belohnt den “Levelaufstieg” mit der Freischaltung zusätzlicher Ausrüstungsgegenstände wie neuen Kevlarwesten, Beinschonern und Helmen.

Die dritte Stufe wird “A.C.E.S.” (Advanced Combat Enhancement Specialization) genannt und belohnt sämtliche gameplayrelevanten Aktionen des Spielers, im Wesentlichen aber das Ausschalten von Gegnern durch (Blend-) Granaten, Kopfschüsse und Nahkampf. Der Clou: Die Vorgehensweise des Spielers eröffnet den Zugang zu unterschiedlichen Bleispritzen. Scharfschützen, die Ihre Gegner vorzugsweise aus weiter Entfernung ausschalten, erhalten eben solche Gewehre und nicht etwa eine mickrige MP5.

Stichwort: Charaktererstellung. In Online-Rollenspielen seit “World of Warcraft” elementarer Bestandteil, nun auch in “Rainbow Six Vegas 2″ integriert. Aus einem umfangreichen Baukasten darf man sich vor Beginn des Spieles seinen eigenen Alter Ego kreieren – auch weibliche Spielfiguren sind möglich.

Reichlich Bildmaterial aus dem verheißungsvollen Shooter-Sequel findet Ihr auf der kürzlich eröffneten Webseite. Das komplette Video-Entwicklertagebuch lässt sich unter den RELATED LINKS einsehen.

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz