Scheidungsgrund Spielsucht...

Leserbeitrag
7

(André) Laut einer Meldung der Webseite Yahoo führte nun die Spielsucht eines amerikanischen Mannes dazu, dass die Ehefrau sich von ihm scheiden ließ.

Scheidungsgrund Spielsucht...

Der Göttergatte verbrachte offenbar jede freie Minute in den Welten von Azeroth und Co.

Bittere Ironie der Geschichte – für den Kauf des Spiels zeichnete die Frau sich selbst verantwortlich. Ihr Ehemann erhielt World of Warcraft zu Weihnachten geschenkt.

Trauriges Einzelschicksal oder nur ein in die Öffentlichkeit getragenes Musterbeispiel – Was meint Ihr?

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz