World of Warcraft - Abonnentenzahlen gehen zurück

Leserbeitrag
6

Wie Blizzard nun bei der Vorstellung seiner derzeitigen Finanzergebnisse bekanntgab, hat World of Warcraft keine 12 Millionen Abonnenten mehr. Vielmehr hat sich die Anzahl der Spieler nach dem Launch der jüngsten Erweiterung Cataclysm um ca. 600.000 verringert.

”Im ersten Quartal von 2011, in dem Spieler eifrig die neuen Inhalte konsumiert haben, kehrten die Abonnentenzahlen im Westen auf das Niveau vor dem Launch zurück. Wir beendeten das Quartal mit mehr als 11.4 Millionen Abonnenten weltweit. Da unsere Spieler über die Jahre erfahrener beim Spielen von World of Warcraft geworden sind, wurden sie deutlich besser und schneller im konsumieren der Inhalte”, so Blizzard CEO Mike Morhaime.

In Zukunft möchte man so deutlich schneller neue Inhalte für WoW auf den Markt bringen, damit die Spieler weiterhin etwas zu tun haben und somit ihr Abbonement nicht kündigen. Zudem erhofft man sich nach dem Launch von Cataclysm in China einen erneuten Anstieg der Spielerzahlen, dort soll die Erweiterung des MMOs noch in diesem Jahr erscheinen.

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz