World of Warcraft - Doch kein brutales Killerspiel!

Leserbeitrag
70

(Susanne) Der Bayerische Philologenverband (bpv) äußerte sich in einer Pressemitteilung vom 09.09.2008 zum Thema “Verbot zur Herstellung und zum Vertrieb von “Killerspielen””. Darin machte er deutlich, die angekündigte Bundesrats-Initiative Bayerns in jedem Fall unterstützen zu wollen.

Allerdings wurde in der Mitteilung auch “World of Warcraft” zum Genre “Killerspiel” gezählt und als “aufgrund seiner Brutalität berüchtigten Marktführer” beurteilt. Das sorgte natürlich nicht nur in der WoW-Community für große Empörung. Im Nachhinein entschuldigte sich nun der Philologenverband für die Äußerung und änderte die Pressemitteilung entsprechend.

“In der Pressemiteilung vom 09.09.2009 ist uns ein Fehler unterlaufen: “World of Warcraft” ist natürlich kein Beispiel eines für besondere Brutalität bekannten Spiels und nicht vergleichbar mit Shootern wie etwa “Counterstrike” oder “Manhunt”.”(bpv)

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz