World of Warcraft - "Kopieren ist nicht der richtige Weg"

Leserbeitrag
26

In einem Interview sagte Shane Dabiri, Lead Designer beim Entwickler Blizzard, dass das Kopieren des Online-Rollenspiels World of Warcraft von der Konkurrenz ”definitiv der falsche Weg” ist. Vielmehr müssen die kommenden MMOs komplett neu und innovativ sein, damit sie das momentan beste MMORPG einholen und vielleicht sogar überholen können. Als Beispiel eines solchen innovativen Titels nannte er zum Schluss das Online-Rollenspiel City of Heroes. Dies geht aus einem neuen Artikel von der Webseite CVG hervor.

”Es gibt eine Menge Leute, die versuchen, World of Warcraft nachzuahmen. Und so schmeichelnd das auch für uns sein mag, es ist definitiv nicht der richtige Schritt”, sagte Dabiri im Interview.

”Ich weiß, dass World of Warcraft sehr erfolgreich ist. Daher denken die Leute, dass sie diese Zielgruppe erreichen können, wenn sie einfach nur ein ähnliches Spiel machen. Ich glaube allerdings nicht, dass Spieler so etwas suchen.”

”Spieler, die Zeit in WoW investiert haben, wollen nicht Selbiges in einem anderen Spiel tun – sie wollen etwas komplett Neues und Unterschiedliches versuchen”, argumentierte er weiterhin.

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz