World of Warcraft - Schönheits-OP gefällig?

Leserbeitrag
25

(Björn) Viele Bewohner der “World of Warcarft” kennen sicher das folgende Problem: Der Charakter, den man vor einiger Zeit erstellt hat, will einem einfach nicht mehr gefallen.

Sei es nun, dass man Untote ohne Unterkiefer doch nicht mehr für cool befindet, zu dem Entschluss kommt, dass Grau die falsche Hautfarbe für den Zwerg gewesen sein könnte oder man zu der Überzeugung gelangt, dass der männliche Elf als Frau doch besser aussehen würde.

Mit der Möglichkeit, im Spiel einen Friseur zu besuchen und Frisuren, sowie Schmuck, gegen einen minimalen Goldbetrag geringfügig zu ändern, hat Blizzard vor einiger Zeit einen ersten Schritt in die Richtung der nachträglichen Veränderung der Charaktere gemacht.

Nun hat man sich entschlossen, einen Schritt weiter zu gehen. Ab sofort ist es Spielern der nordamerikanischen Version von “WoW” möglich, gegen den Betrag von 15 US-Dollar das Aussehen, ja sogar das Geschlecht ihres Charakters noch einmal zu überarbeiten. Ein Wechsel des Volkes ist dabei weiterhin unmöglich.

Sicher wird man seinen Charakter auch bald in Europa unter das “virtuelle Messer” legen dürfen. Der Preis für einen Besuch beim Schönheitschirurgen dürfte dann dementsprechend angepasst werden.

Was glaubt ihr? Sinnvolle Neuerung für Spieler, die unzufrieden mit dem Aussehen ihres Charakters sind, oder ist man doch wieder nur auf das schnelle Geld aus? Ihr könnt euch nun in den Comments austauschen!

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz