WoW - Entwickler verschickt versehentlich Cheat-Item - ein Klick tötet Boss

Leserbeitrag
46

Ein Spieler im Spiel ”World of Warcraft” namens ”KarateChop” wurde von Blizzard komisch beäugt, als sie feststellten, dass er die schwersten Instanzen in der ganzen Welt fast im Alleingang schaffte. Aber wie?

So lief es ab: Ein Blizzard-Mitarbeiter verschickte aus Versehen ein Item, welches nur Mitarbeitern von Blizzard zustand. Es gab einem +34 Mana und +34 Stärke. Auf dem ersten Blick recht normal, doch das Shirt namens ”Martin Fury” hatte eine spezielle Fähigkeit: ”Use: Kill all enemies in a 30 yard radius. Cheater.” So heißt es wenn man über das Item fährt.

Als Blizzard Wind von der Sache bekam, sperrten sie sofort den Spieler und die gesamte Gilde; selbst die, die zu dem Zeitpunkt, als es geschah, nicht online waren.

Also: Solltet ihr ein Item in eurem Briefkasten finden, welches euch die Macht gibt, World of Warcraft zu erobern, ruft einen GM!

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz