Wrath of the Lich King - Rekorde für die Ewigkeit?

Leserbeitrag
150

(Denis W.) World of Warcraft ist noch keine Woche alt, doch inzwischen sind die ersten Zieleinläufe schon vorüber. Verschiedene Spieler rund um die Welt konnten den neuen Content erfolgreich hinter sich lassen.

Wrath of the Lich King - Rekorde für die Ewigkeit?

Die Levelobergrenze wurde in Blizzards neuem Addon “Wrath of the Lich King” von 70 auf 80 angehoben. Während die meisten Spieler noch damit beschäftigt sind Quests zu erledigen und fiese Monster zu verprügeln, hatten einige jedoch größeres im Sinn: Powerleveln! Nachdem ein Paladin bereits nach 13 Stunden Level 79 ereicht hatte, und wegen unlauterer Spielweise gebannt wurde, knackte der Franzose Nymh nach 27 Stunden das Maximallevel.

Inzwischen zogen aber auch andere nach: Ein Todesritter namens Dessembrae wurde Stufe 80, nachdem er mehr oder weniger durchgezockt hatte. Laut eigenen Angaben hatte er dies gar nicht geplant, sondern wollte einfach nur schnell das Leveln hinter sich lassen.

Zusätzlich ist bereits die erste Gilde mit dem kompletten Start-Content des Addons fertig: Die inzwischen zu einer Gilde vereinten Jungs und Mädels von ehemals Nihilum und SK-Gaming müssen wohl jetzt auf einen Content-Patch warten.

All diese Rekorde sind für uns Grund genug einen kleinen Blick auf die letzten WoW-Tage zu werfen, und zusätzlich den weltweit ersten 80er, Nymh, heute Abend per Telefon in “The Show” zu begrüßen!

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz