Diablo-Jubiläum: Blizzard schenkt WoW das Kuhlevel

Richard Benzler

Fans hatten es bereits ver-muh-tet (Tut mir leid...), und jetzt ist es endlich soweit: World of Warcraft kriegt zum 20-jährigen Bestehen von Diablo sein eigenes Kuhlevel. Allerdings nur für kurze Zeit!

Hierbei handelt es sich um einen uralten Running-Gag, der sich noch auf das erste Diablo zurückdatieren lässt. Damals kursierte das Gerücht, es gäbe im Spiel ein Kuhlevel. Gab’s aber nicht.

(Zumindest nicht offiziell. Und nicht im Hauptspiel. Und auch nicht als vollwertiges Kuhlevel. In der Erweiterung Hellfire war es möglich, über einen Eingriff in den Spielepfad eine derartige Quest ins Spiel zu implementieren)

Schließlich erlaubte sich Blizzard den Spaß, in Diablo 2 das Kuhlevel tatsächlich einzubauen. Und von da an entwickelte der »Es gibt keinen geheimen Kuh-Level«-Gag ein Eigenleben.

Kuhlevel

Quelle: Diablo Wiki

World of Warcraft: Früher war auch nicht alles besser

Aber genug zur Vorgeschichte: Wie Du das Level findest, erklären wir Dir jetzt!

Um in den verborgenen Teil der WoW-Welt zu gelangen, musst Du einen Schatzgoblin finden. Dieser spawnt an allerlei Orten Azeroths: Zum Beispiel auf der Schattenseite von Dalaran (Kanalisation), auf den Verheerten Inseln und am Ende von Instanzen aller Schwierigkeitsstufen.

Sofern ausfindig gemacht, muss der Schatzgoblin gleich niedergeschlagen werden, da er für gewöhnlich sofort die Flucht ergreift. Ist der Goblin Geschichte, öffnet sich gleich im Anschluss ein Portal, dass Dich ins kultige Kuhlevel befördert!

Da wir Dir den Inhalt von Blizzards augenzwinkerndem Geschenk nicht spoilern wollen, sei an dieser Stelle einfach nur gesagt, dass dort einiges an Loot sowie ein besonderes Achievement (»20. Geburtstag von Diablo«) als Belohnung warten!

Ein Mindestlevel ist nicht von Nöten: Wer also vorhat, sich durch‘s Kuhlevel zu prügeln oder anderen Diablo-Events beizuwohnen, hat noch bis zum 11. Januar 2017 Zeit!

Weitere Themen: Diablo 3, WarCraft, Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES