World of Warcraft - Beschwerden über PvP-Schummler: Blizzard verspricht ausgeklügeltes Überwachungs-System

Steven

Auf den Schlachtfeldern in World of Warcraft gibt es derzeit allerlei Probleme. Der Grund dafür sind Bots und Dauer-AFKler, die einfach nur herumstehen, nichts zum Geschehen beitragen und dafür auch noch Ehrenpunkte abstauben. Blizzard gab jetzt bekannt, dass man eine Offensive gegen die Schnorrer starte.

World of Warcraft - Beschwerden über PvP-Schummler: Blizzard verspricht ausgeklügeltes Überwachungs-System

Im offiziellen WoW-Forum häuften sich in letzter Zeit die Beschwerden über Spieler, die die PvP-Schlachtfelder betreten um Ehrepunkte abzusahnen, ohne etwas dafür zu tun. Egal ob mithilfe von Bots oder ohne, die Spieler sind erzürnt.

Blizzard reagiert jetzt auf die Beschwerden, und zwar mit einem “ausgeklügelten Überwachungs-System”, welches den Übeltätern bei etwaigem Fehlverhalten sogar die “verdienten Gegenstände und Ehre Wegnehmen und sie schlussendlich auch vom Spiel suspendieren oder bannen” soll.

Schon oft ist es zu versehentlichen Bans gekommen, dieses mal beteuert Blizzard jedoch, dass man sich Mühe gebe, dies zu vermeiden: “Wer auf den Schlachtfeldern ganz normal spielt, muss sich keine Sorgen machen, unter Umständen fälschlicherweise bestraft zu werden”.

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz