World of Warcraft: Hack rottet Städte aus

Maurice Urban
2

Massensterben ist man bei World of Warcraft höchsten bei schwierigen Raids gewöhnt. Doch Hacker haben im Blizzard MMO kurzzeitig die Pest ausgelöst und sämtliche Charaktere getötet.

World of Warcraft: Hack rottet Städte aus

Wie WoW Insider berichtet, wurden unter anderem in den Städten Stormwind und Orgrimmar sämtliche Charaktere getötet – neben den Spielern waren auch die armen, wehrlosen NPCs davon betroffen. Die verantwortlichen Hacker haben dabei gleich mehrere Server ins Visier genommen und deren Bevölkerung mehr oder weniger komplett ausgelöscht.

Blizzard konnte die Sicherheitslücke mittlerweile durch einen Hotfix wieder schließen, erhofft sich aber dennoch Hinweise bezüglich der Verursacher. Und so sah das Ganze in Aktion aus:

Via: Heise

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: World of Warcraft Demo, World of Warcraft – Trial downloaden, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • GIGA TOPmontag: Die 5...

    GIGA TOPmontag: Die 5 schwersten...

    Natürlich gibt es auch diese Woche wieder eine TOPmontag-Folge und passend dazu auch eine Text-Version. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit den fünf... mehr

  • GIGA TOPmontag: Die...

    GIGA TOPmontag: Die schwierigsten...

    Gut oder böse? Mario oder Luigi? Fisch oder Fleisch? Man kann versuchen, es zu vermeiden – Doch früher oder später wird man auch in Videospielen vor... mehr

  • Uplay PC

    Uplay PC

    Eifrigen Gamern ist das Netzwerk Steam natürlich ein Begriff. Nun zieht der Hersteller Ubisoft mit seiner Plattform Uplay PC nach. Wer seine Online-Games... mehr

GIGA Marktplatz