Vor gefühlten Ewigkeiten hat Blizzard auch einmal Strategiespiele im Warcraft-Universum entwickelt. Mit Battle for Azeroth will das Studio jetzt seine Strategiewurzeln in World of Warcraft neu aufgreifen.

Das erwartet dich in Battle for Azeroth:

World of Warcraft - Battle for Azeroth - Feature Trailer
842 Aufrufe

Wo bleibt eigentlich Warcraft 4? Fans der Fantasy-Strategie wurden auch auf der diesjährigen BlizzCon erneut enttäuscht, dass kein neuer Serienteil angekündigt wurde. Trotzde könnte die kommende WoW-Erweiterung Battle for Azeroth zumindest eine kleine Alternative darstellen.

So wird die Erweiterung Kriegsfronten bieten, in denen du als einer von 20 Spielern kooperative Raids bestreitest, denen jedoch eine spannende Vorbereitungsphase bevorsteht. In der ersten Phase musst du deine Basis errichten und mithilfe deiner Arbeiter wichtige Ressourcen abbauen. ganz wie im Strategie-Klassiker Warcraft 3 also. In der zweiten Phase entscheidest du gemeinsam mit deinen Mitspielern, welche Gebäude von den Ressourcen errichten werden sollen und somit, welcher Einheitentyp im folgenden rekrutiert wird.

Die World of Warcraft ist so groß, dass du bestimmt noch nicht alle Geheimnisse von Azeroth entdeckt hast:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
World of Warcraft: 20 Dinge, die ihr wissen solltet!

In der dritten und letzten Phase stürzt du dich schließlich gemeinsam mit deinen Freunden und den rekrutierten Soldaten in die Schlacht, um feindliche Stützpunkte zu erobern. Eine Hochzeit also aus den aus World of Warcraft bekannten Raids mit dem aus Warcraft 3 bekannten Basisbau. Ob das funktioniert und eine tatsächliche Alternative für Strategie-Fans darstellt, wird sich jedoch erst im Sommer 2018 herausstellen. Dann wird World of Warcraft: Battle for Azeroth erscheinen.

* gesponsorter Link