World of Warcraft: Spieler bitten Blizzard, verstorbenen YouTuber zu ehren

Marcel-André Wuttig
1

Die World of Warcraft-Community hat einen beliebten YouTuber verloren. Um ihn gebührend zu ehren, starten einige seiner Follower nun eine Petition.

5.932
World of Warcraft: Legion Cinematic Trailer

Das Schicksal des schwedischen YouTubers Hayven Games hat viele World of Warcraft-Gamer mitgenommen. Der Spieler war äußerst popular in der Community und begeisterte seine Abonennten mit regelmäßigen Videos, in denen er sich vor allem mit Geschichten und Geheimnissen des MMORPGs auseinandersetzte.

 

Leider ist Hayven Games im März 2017 mit nur 26 Jahren an den Folgen einer seltenen Krebserkrankung verstorben, Fans sind erschüttert.

So sieht World of Warcraft als Anime aus

Damit der beliebte und sympathische YouTuber nicht in Vergessenheit gerät, starten einige seiner Abonennten eine Petition auf Change.org. Darin bitten sie Blizzard, Hayven Games in World of Warcraft gebührend zu ehren. Sie schlagen vor, dem WoW-Spieler eine Paladin-Statue zu errichten, da es sich dabei wohl um seine Lieblingsklasse gehandelt habe. Es wäre nicht das erste Mal, dass Blizzard in seinen Games bekannte Fans des Rollenspiels ehrt.

Bisher hat sich das Studio noch nicht zu der Petition geäußert.

Weitere Themen: World of Warcraft - Legion, Videospielkultur, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Black Mirror

    Black Mirror

    Das neue “Black Mirror” von den Entwicklern von “KING Art” ist einen Neuauflage der bekannten Gothic-Horror-Adventure-Reihe. Im Spiel schlüpft ihr in... mehr

  • Nintendo Switch: Mehr Spieler...

    Nintendo Switch: Mehr Spieler beklagen...

    Fast ein halbes Jahr nach Veröffentlichung der Hybrid-Konsole Nintendo Switch gibt es nicht wenige Fälle, in denen sich Konsolen unter ungeklärten Umständen... mehr

  • Sega: Sonic Mania ist das...

    Sega: Sonic Mania ist das beste Sonic-Spiel...

    Mit Sonic Mania ist Sega endlich wieder ein Spiel gelungen, das nicht nur Fans zufriedenstellt. Laut Kritiker-Durchschnitt ist der neue Titel das beste... mehr