XCOM

XCOM setzt die langlebige Strategie-Reihe “X-Com“ (für „Extraterrestrial Combat Force“) von Mythos Games fort. In den vorangegangenen Teilen war es die Aufgabe der Spieler, eine drohende Alien-Invasion mit einem kleinen und schlagkräftigen Agenten- und Soldaten-Team aufzuhalten.

Zu diesem Zweck bekam man eine Operationsbasis in welcher zuvor erbeutete Technologie der Außerirdischen erforscht und später im Kampf eingesetzt werden konnte. Das Ganze fand in der isometrischen Perspektive statt und war durch Taktik und voraus schauendes Denken geprägt.

„XCOM“ ist hingegen angelegt als ein First-Person Shooter, der das Invasions-Szenario zudem in die spießigen 1950er Jahre der USA verlegt. Vor allem die klischeehaft dargestellten Vorstadtidylle soll dem Spiel als Einsatzort dienen. Damit verändern die Entwickler von 2K Marin („Bioshock“) die Tradition der Serie empfindlich. Sollte man meinen, denn alle Elemente der Vorgänger – Forschung, Kampf und Hauptquartier – bleiben erhalten. Lediglich Perspektive und Hintergrund-Geschichte wurden somit verändert. Der Spieler schlüpft in die Rolle des FBI Agenten William Carter, der mit seinem Team gegen die Aliens vorgeht.

Ein Release-Termin ist bisher noch nicht bekannt. „XCOM“ wird für die Next-Gen Konsolen und den PC erscheinen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

GIGA Marktplatz