The Legend of Zelda: Retro Studios als Entwickler durchaus denkbar

von

Nintendo hat die Retro Studios bereits an seine Metroid und Donkey Kong Franchises herangelassen, eine Marke behielt man bisher aber doch lieber in Japan – The Legend of Zelda. Doch ein Zelda Spiel aus den USA scheint gar nicht so unwahrscheinlich zu sein.

The Legend of Zelda: Retro Studios als Entwickler durchaus denkbar

Zelda-Erfinder Shigeru Miyamoto sprach im Interview mit Gamereactor über die Möglichkeit, die Entwicklung eines Zelda Titels an die Retro Studios abzugeben. Diese sind Miyamoto zufolge durchaus qualifiziert und solch ein Projekt wäre “vollkommen möglich”, auch wenn es einige Probleme geben könnte.

Der Entwickler aus Texas müsste so stets mit Nintendo in Kontakt sein, was sich allein schon durch die Zeitunterschiede problematisch gestalten würde. Laut Miyamoto sind die Retro Studios deshalb besser für unabhängigere Entwicklungen geeignet.

Zuletzt veröffentlichte das Team “Mario Kart 7″ für den 3DS, zuvor erschien im Jahr 2010 Donkey Kong Country Returns für die Wii. Derzeit arbeitet man in Austin an einem noch unbekannten Titel für die Wii U.

Via: Polygon

Wii U

Weitere Themen: Nintendo


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz