Acer Iconia Tab A500: Erstes Custom ROM verfügbar

Daniel Kuhn
3

Bisher gab es für das Acer Iconia Tab A500 nur wenige Neuigkeiten: Das offizielle Update auf Android 3.1 lässt noch auf sich warten. Da das Tablet aber bereits gerootet wurde, können wir jetzt die freudige Botschaft verkünden, dass es nun auch ein erstes Custom und ClockworkMod Recovery für das Gerät gibt.

Acer Iconia Tab A500: Erstes Custom ROM verfügbar

Wer sein Iconia Tab A500 bereits gerootet hat, wird wahrscheinlich ein wenig enttäuscht gewesen sein, dass daraus bis dato nur wenige Vorteile erwuchsen. Ein findiges XDA-Mitglied hat nun aber die erste ClockworkMod Recovery-Portierung für das Acer Tablet zur Verfügung gestellt — nun hat man die Möglichkeit, nandroid Backups zu erstellen sowie Custom Kernel und ROMs zu installieren.

Ein erstes Custom ROM gibt es tatsächlich auch schon. Es handelt sich um eine Android 3.1-Portierung, die auf dem ROM des ASUS Eee Pad Transformer basiert. Sascha von netbooknews.de warnt allerdings, dass es noch einige Bugs gibt, durch die das ROM nicht für alle Nutzer zu empfehlen ist.
Wer den Schalter zu Display-Rotation regelmäßig nutzt und darauf nicht verzichten kann, sollte die Finger besser von dem ROM lassen, da diese Funktion bisher nicht unterstützt werden. Auch PS3-Controller werden bisher nicht erkannt – da diese Funktion vor Android 3.1 aber sowieso noch nicht integriert war, kann man darauf wahrscheinlich noch am ehesten verzichten.

Abgesehen von den genannten Bugs soll das ROM ziemlich stabil laufen. Ein vorheriger Bug, der die Verwendung der Acer-Docking-Station verhinderte, wurde bereits behoben, es besteht also Grund zur Hoffnung, dass auch die weiteren Bugs schnell verschwinden.

Weitere Themen: Acer

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz