Amazon Kindle Fire HD: Doch mit Werbe-Opt-out-Option

Amir Tamannai
12

In der vergangenen Woche hat Amazon seine neuen Kindle Fire HD-Tablets vorgestellt, von denen zumindest das 7 Zoll-Modell erstmalig auch nach Deutschland kommen wird. Während uns diese Nachricht noch froh stimmt, verärgerte die Meldung über nicht-abschaltbare Werbeeinblendungen auf dem Gerät international zahlreiche potenzielle Käufer. Amazon hat nun reagiert und eine Opt-out-Option für relativ günstige 15 Dollar versprochen.

Amazon Kindle Fire HD: Doch mit Werbe-Opt-out-Option

Da hatte Amazon die Rechnung wohl ohne den Wirt respektive den Kunden gemacht: Die meisten Kindle Fire HD-Interessenten zeigten sich wenig begeistert von der Ankündigung, die neuen Tablets würden mit obligatorischen Werbeeinblendungen auf den Lockscreens und der Haupt-Startseite kommen. Nun rudert der Versandriese – zumindest in den USA – zurück und verspricht, auch ein Werbe-freies Nutzererlebnis gegen eine einmalige Zahlung von 15 Dollar zu ermöglichen.

Wie die Kollegen von TechCrunch und engadget berichten, hat ein Amazon-Sprecher dies schriftlich bestätigt:

I wanted to let you know that with Kindle Fire HD there will be a special offers opt-out option for $15. We know from our Kindle reader line that customers love our special offers and very few people choose to opt out. We’re happy to offer customers the choice.

Ob und zu welchem Kostenpunkt eine solche Option auch nach Deutschland kommen wird, ist bislang unklar. Hierzulande erscheint das 7 Zoll-Kindle Fire HD ohnehin erst am 25.Oktober, bis dahin wird sich auch Amazon Deutschland hoffentlich zu Möglichkeiten des Abschaltens der Werbeeinblendungen geäußert haben.

Wir finden die mit 15 Dollar relativ preisgünstige Option zum AtomWerbeausstieg an sich eine feine Sache – dennoch muss Amazon sich natürlich die Frage gefallen lassen, warum man so etwas nicht von Beginn an angeboten beziehungsweise überhaupt auf die unschöne Idee mit den Werbeinblendungen gesetzt hat.

Wie seht ihr das – wäre das Kindle Fire HD mit optional abschalbarer Werbung dann doch wieder eine Kaufüberlegung wert? Und sind 15 Dollar oder auch 15 Euro ein angemessener Preis dafür? Oder hat Amazon mit den Werbeeinblendungen an sich das Kind schon in den Brunnen gestoßen? Eure Meinung in die Kommentare.

engadget, TechCrunch [via phandroid]

Weitere Themen: Kindle, Kindle fire, Amazon

Neue Artikel von GIGA ANDROID