Amazon Kindle Fire HD: Werbung und fehlendes Netzteil

Letze Woche wurden ja diverse neue Amazon Kindle Fire Tablets vorgestellt, die vor allem wegen ihrem sehr günstigen Einführungspreis für viele Nutzer interessant sein werden. Allerdings hat das Schnäppchen ihren Preis, denn zum einen muss man dafür auf den Tablets platzierte Werbung in Kauf nehmen, zum anderen fehlt ein Netzteil.

Amazon Kindle Fire HD: Werbung und fehlendes Netzteil

Ein Kampfreis von 199 Euro, das hört sich natürlich extrem gut an, vor allem auch, weil das Kindle Fire HD von Amazon als das “modernste 7-Zoll-Tablet der Welt” angepriesen wird. Preislich stellt die 16 GB Version des Kindle Fire HD sogar das bereits sehr günstige Nexus 7 eigentlich ein wenig in den Schatten. Eigentlich, weil man dafür ein paar andere Dinge in Kauf nehmen muss: So ist das Kindle Fire HD von Haus aus mit Werbung ausgestattet, die sich zum Beispiel in Form eines „gesponserten Bildschirmschoners“ präsentiert, der vom Nutzer erst einmal weg geklickt werden muss.

Das ist kein Beinbruch, der Fakt, das Amazon dies aber bei der Einführung des Tablets irgendwie zu erwähnen vergessen hat, ist doch eine eher ziemlich unglückliche Sache. Scheinbar so unglücklich für das Unternehmen (weil sich die Fachpresse hierzu natürlich empörend zu Wort meldet) dass es für die neuen Besitzer des Kindle Fire HD nun eine „Opt-Out“-Funktion geben wird, mit der sich die Werbung ausschalten lässt. Aber diese kostet 15 Dollar.

Ein Sprecher Amazons teilt hierzu mit: “We know from our Kindle reader line that customers love our special offers and very few people choose to opt out. We're happy to offer customers the choice.” 

Auf der gibt es allerdings weder einen Preis für noch einen Hinweis auf diese Möglichkeit.

Doch es geht noch weiter, denn auch auf die Beigabe eines Netzteil, wie man es von so gut wie jedem Smartphone /Tablet gewöhnt ist, verzichtet Amazon. So hat der Nutzer nur die Möglichkeit, sein Kindle Fire HD über das USB Kabel zu laden bzw. ein vorhandenes und vor allem passendes Netzteil zum Laden zu nutzen. Wer das „echte“ Netzteil sein Eigen nennen möchte, muss auch hier noch einmal 19,90 Euro (in den USA ca. 25 Dollar) draufzahlen. Und auch hier wäre die Sache weniger schlimm, hätte Amazon dies von vornherein mitgeteilt.

Aus den anfänglichen 199 Dollar werden also schnell 240 Dollar, zumindest wenn man ein „vollständiges“ und werbefreies Tablet haben möchte, wie es die Konkurrenz anbietet. Natürlich ist auch das immer noch günstig, allerdings sind das doch immerhin 20% mehr Kosten, als Amazon von sich aus mitteilt. Vielleicht bin ich da kleinlich oder ein Prinzipienreiter, aber in meinen Augen ist das ein wenig unverschämt und unehrlich.

Es ist ein fader Beigeschmack, den Amazons neue Kindle Fire Tablets da mit sich bringen. Klar, es ist kein Weltuntergang und nun auch nicht extrem drastisch, aber dennoch wünscht man sich als Kunde doch von einem Anbieter von vornherein Transparenz und Offenheit, oder?

Quellen: TechCrunch, via areamobile, Bild: thenews247

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Amazon

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz