Im März soll es wieder so weit sein: Apple plant für den nächsten Monat angeblich ein Apple Event. Den Gerüchten zufolge erwarten uns sowohl neue iPads als auch neue iPhones – letztere aber nur mit kleineren Neuerungen.

Apple soll März-Event für neue iPads und iPhones planen

Neues 10,5-Zoll-Modell: Erstmals iPads in vier Größen

Die japanische Website Macotakara will erfahren haben, dass Apple im März ein Special Event zur Präsentation neuer Produkte plant. Einerseits werde es neue Modelle der 7,9-, 9,7- und 12,9-Zoll-iPad-Varianten gebe. Hinzu kommt das 10,5-Zoll-iPad, das seit einigen Wochen durch die Gerüchteküche geistert. Das Gehäuse des 10,5-Zoll-iPad soll demnach so groß sein wie das der 9,7-Zoll-Variante; um das zu ermöglichen, soll es aber ein „randloses“ Display bekommen. Den Verkaufsstart dieses Gerätes erwarten die Quellen der Website aber erst für Mai.

iPad Pro 9,7 Zoll im Test
208.813 Aufrufe

iPad Pro bei Apple kaufen

Die Neuerungen für die anderen iPad-Modelle würden sich hingegen auf kleinere Verbesserungen beschränken. Eine wichtige Neuerung dürfte die Integration der iPad-Variante des Apple-A10-Chips aus dem iPhone 7 werden. Weitere denkbare Neuerung sind die Integration verbesserter Kameras sowie eines Smart Connector in der neuen Variante des iPad mini – das dann auch ein Smart Keyboard bekommen dürfte.

iphone-7-rot

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Zum Welt-AIDS-Tag: Das sind Apples aktuelle (RED)-Produkte

Rotes iPhone 7, iPhone SE mit 128 GB

Interessant sind auch die Vorhersagen der Quellen von Macotakara fürs iPhone: Apple werde auf dem Event ein iPhone 7 mit einem roten Gehäuse vorstellen. Dabei könnte es sich um eine (Product)RED-Variante des iPhone handeln – ein entsprechendes rotes Alu-Gehäuse gibt es immerhin bereits schon als Variante des iPod touch. Außerdem werde Apple ein neues Modell des iPhone SE mit 128-GB-Flash-Speicher veröffentlichen. Bisher gibt es das Einstiegsmodell des iPhone nur in den Varianten mit 16 und 64 GB.

Quelle: Macotakara

* gesponsorter Link