IFA 2011: ARCHOS 101 G9 und 80 G9 im Hands-On

|
|

Wenn ihr für euer nächstes oder vielleicht sogar erstes Tablet nicht zu viel Geld ausgeben wollt, dann solltet ihr vielleicht einen kurzen Blick auf die neuen Tablets aus dem Hause ARCHOS werfen. Und zwar hat ARCHOS auf der diesjährigen IFA zwei neue Tablets ausgestellt, und zwar mit den Namen 101 und 80. Wir haben einen kurzen Blick auf die beiden Geräte geworfen und zusätzlich noch zwei weitere Entdeckungen gemacht.

IFA 2011: ARCHOS 101 G9 und 80 G9 im Hands-On

Die beiden Tablets unterscheiden sich lediglich in der Größe und im Formfaktor. So kommt das 101 natürlich mit einem 10,1 Zoll großen 16:9 Display und das 80 mit einem 8 Zoll großen 4:3 Display in den Handel. Dann gibt es jeweils drei verschieden Versionen: 8 GB, 16 GB und 250 GB. Bei der 8 GB-Version werkelt ein 1 GHz Dual-Core Prozessor von Texas Instruments unter der Haube, bei den beiden anderen Version kommt der gleiche Prozessor zum Einsatz, jedoch mit einer Taktrate von 1,5 GHz pro Kern.

Die Verarbeitung beider Tablets machte auf mich einen ganz ordentlichen Eindruck, wenn ich auch einige kleine Mängel feststellen konnte. Diese Mängel zeichneten sich darin aus, dass die einzelnen Bauteile nicht ganz sauber in einander übergingen. So entstanden unnötige Lücken, vor allem auf der Seite, auf der die ganzen Anschlüsse angebracht sind. Außerdem wirkten auf mich die verbauten Materialien etwas “günstig”, aber bei den Preisen darf man eigentlich nicht meckern. Beide Tablets waren übrigens mit einem Kickstand ausgestattet, der ganz praktisch sein kann. Android 3.2 Honeycomb lief auf beiden Tablets ebenfalls ganz flüssig. Hinzu kommt noch die Möglichkeit beide Tablets via ARCHOS 3G-Stick mit einem 3G-Modul auszustatten, im Video zeige ich euch wie das ganze aussieht. Alles in allem sind es gute Tablets für einen guten Preis. Wenn wir schon beim Preis sind, möchte ich euch die Preise für die einzelnen Varianten aufzählen:

  • ARCHOS 80 G9 – 8GB, 1 GHz CPU: 249,99 Euro
  • ARCHOS 80 G9 Turbo – 16 GB, 1,5 GHz CPU: 279,99 Euro
  • ARCHOS 80 G9 Turbo – 250 GB, 1,5 GHz CPU: 329,99 Euro
  • ARCHOS 101 G9 – 8 GB, 1 GHz CPU: 299,99 Euro
  • ARCHOS 101 G9 Turbo – 16 GB, 1,5 GHz CPU: 349 Euro
  • ARCHOS 101 G9 Turbo – 250 GB, 1,5 GHz CPU: 399,99 Euro
  • ARCHOS 3G-Stick: 49,99 Euro

Beim Gespräch mit ARCHOS wurden uns noch ein Android Festnetz-Telefon und ein Android Radio-Wecker gezeigt. Beide Geräte werden mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro auf den Markt kommen. Ob jemand die Teile wirklich braucht, wage ich mal zu bezweifeln. Oder liege ich da falsch?

Weitere Themen: Archos 80 G9, IFA 2013 – GIGA live vor Ort


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz