ASUS hat e einfach drauf. Wenn es darum geht ungewöhnliche Hardware auf den Markt zu schmeißen, dann hat ASUS es wirklich drauf. Nachdem das ein voller Erfolg war, hat ASUS das nächste einzigartige Tablet vorgestellt. Das Eee Pad Slider, ist wie der Name schon vermuten lässt ein Slider-Tablet. Es ist zwar etwas dicker als andere Tablets, doch das hat einen ganz besonderen Grund. Es kann nämlich eine vollwertige QWERTZ Hardware-Tastatur rausschieben und verwandelt sich damit wie schon das Transformer quasi in ein Netbook. Es sieht dann zwar nicht wie ein Netbook aus, doch die Funktionen sind dieselben.

Hinzu kommt noch, dass es viel mehr Hardware-Power besitzt als die meisten Netbooks und zudem noch einen Touchscreen besitzt. Für Freunde von Hardware-Tastaturen ist dieses Tablet genau die richtige Wahl, aber nur wenn man sich mit dem Tranformer nicht anfreunden konnte, denn das Eee Pad Transformer ist meiner Meinung nach das bessere Tablet aus dem Hause ASUS. Unter der Haube werkelt ein Nvidia Tegra 2 Prozessor, der mit 1 GHz pro Kern taktet und für genug Power sorgt und von 1 GB RAM unterstützt wird. Natürlich läuft das ASUS Eee Pad Transformer auch mit Android 3.x Honeycomb und überzeugt damit sowohl mit gute Hardware als auch mit guter Software.

Weitere Themen

Alle Artikel zu ASUS Eee Pad Slider

* gesponsorter Link