Asus Eee Pad Transformer ganz ausführlich im Video

Amir Tamannai
6

Kein Tag ohne neue Infos, Bilder oder Videos zum Asus Eee Pad Transformer — frei nach dieser von mir soeben verabschiedeten Maßgabe findet ihr im Folgenden ein paar ansprechende Videos des Asus-nahen (sehr nahen!) Blogs techinstyle.tv. Darin werden beinahe alle Facetten des Netbook/Tablets ausführlich präsentiert.

Asus Eee Pad Transformer ganz ausführlich im Video

Ob Verarbeitung, Dockingmechanismus, Android 3.0 Honeycomb, HDMI-Output oder Gaming-Performance: In den insgesamt 10 Videos von techinstyle.tv wird wirklich jeder Aspekt des Asus Eee Pad Transformer angesprochen und vorgeführt — danach sollten kaum noch Fragen offen sein.

Im ersten Video geht es um das Äußere des Netbook-Tablet-Hybriden; dabei fällt positiv auf, dass der Dockingmechanismus unkompliziert und stabil zugleich zu sein scheint — ich hatte bislang tatsächlich die Befürchtung, dass hier die Achillesferse des Transformer liegen könnte. Im Clip macht das alles aber einen sehr hochwertigen Eindruck. Außerdem werden sämtliche Anschlüsse des Gerätes vorgestellt.

Weiter geht es mit kurzen Einblicken in das Betriebssystem: Android 3.0 Honeycomb, der von Asus angepasste Homescreen, der Android Market und Google Maps. Läuft alles flüssig und schnell.

Auch die Fragen “Kann ich USB-Speicher wie Sticks oder Festplatten anschliessen?”, “Taugen die Boxen des Transformers etwas?” und “Wie funktioniert die Kamera-Nutzung?” werden kurz und knapp beantwortet:

Im folgenden Video stellt uns der Redakteur noch die Grafikpower des Tegra 2-Chipsatzes sowie die Möglichkeit des Spielen am großen Bildschirm über den integrierten HDMI-Ausgang des Transformer vor:

Und last but not least erhalten wir einen Einblick in die spezielle Software, die Asus ab Werk auf das Transformer installiert: das Bücherregal, MyNet und MyCloud.

Nach Betrachten der Videos besteht für mich kein Zweifel mehr, dass das Asus Eee Pad Transformer ein richtig, richtig gutes Gerät werden wird. Ich spiele gerade ernsthaft mit dem Gedanken am 18. April eine entsprechende Bestellung bei Amazon.co.uk aufzugeben, statt auf den offiziellen Deutschland-Start zu warten.

techinstyle.tv

Weitere Themen: ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz