ASUS Eee Pad Transformer jetzt mit offizieller Webpräsenz

Amir Tamannai
7

Es dürfte sich nur noch um ein paar Wochen handeln, bis das Asus Eee Pad Transformer hierzulande erhältlich sein wird. Nach allem, was wir bislang über den Netbook-Tablet-Mix gehört haben, könnte der Transformer das erste (vor allem auch preislich) überzeugende Android 3.0 Honeycomb-Gerät werden. Um uns die Wartezeit bis zum Verkaufsstart zu vertreiben, können wir uns nun auf der offiziellen Webpräsenz des Transformer herumdrücken und uns in dessen technische Daten einlesen oder ein Einblick in die integrierte Asus-Software erlangen.

ASUS Eee Pad Transformer jetzt mit offizieller Webpräsenz

Auf asus.com — eine deutsche Produktseite gibt es leider noch nicht — dürfen Interessierte nun das Eee Pad Transformer im Detail und ausführlich beschrieben begutachten.

Neben den üblichen “Hurra!”-Rufen der Markting-Abteilung finden sich bei genauerem Betrachten auch ganz handfeste Informationen: So wird auch das Transformer ab Werk noch kein Flash installiert haben; im Gegensatz zum XOOM von Motorola sind die softwareseitigen Voraussetzungen aber gegeben und so liegt es lediglich am Nutzer, sich die aktuellste Version der Adobe-Umgebung über den Market zu installieren.

Der integrierte Asus-Dienst MyCloud, der das Ablegen von Daten in der Cloud ermöglicht und für Käufer eines Transformer im ersten Jahr kostenlos sein wird — wohlgemerkt bei unbegrenztem Speicherplatz im Netz –, ist wohl nicht nur Taiwan vorbehalten, sondern wird international verfügbar sein.

Daneben bietet die Website anhand von Beschreibungen und Screenshots einen tieferen Einblick in die vorinstallierte Office-Software Polaris 3 sowie die Asus-eigene Wavershare UI-Bedienoberfläche, die beim Transformer über Android 3.0 Honeycomb liegt.

Keine neuen Informationen finden sich auf der Produktseite zum Erscheinungsdatum oder zum Preis. Auch

bietet das Tablet nach wie vor ohne Preis- und Termin-Angabe an. Auf Facebook wurde von der offiziellen Asus Eee-Fanseite vergangene Woche allerdings ein Erscheinungstermin noch im April kolportiert — wir sind gespannt.

Wie uns die Kollegen von netbooknews.de gerade zugeflüstert haben, gibt die britische Dependance von Amazon den 18. April als Liefertermin für das Transformer an — in Deutschland dürfte das Gerät damit zum selben Zeitpunkt erscheinen. Jippiih!

Asus.com

Weitere Themen: ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz