ASUS FonePad Note 6: Full HD-Phablet mit Stift und ohne LTE im Hands-On [IFA 2013]

Andreas Floemer
5

ASUS hat im Zuge seiner Presseveranstaltung im Vorfeld der IFA 2013 ein Feuerwerk an Produktneuheiten gezündet. Mit von der Partie ist aber auch ein alter Bekannter – das Phablet ASUS FonePad Note 6, das mit einem 6 Zoll in der Diagonale messenden Full HD-IPS-Display und einem 2 GHz Dual Core-Prozessor von Intel ausgerüstet ist. Ebenso wie das Samsung Galaxy Note 3 lässt sich das FonePad Note 6 gleichermaßen per Stylus bedienen.

ASUS FonePad Note 6: Full HD-Phablet mit Stift und ohne LTE im Hands-On [IFA 2013]

Erstmals hatte ASUS das FonePad Note 6 in Taiwan auf der Computex im Juni dieses Jahres vorgestellt, nun hat das taiwanische Hersteller das Gerät erneut gezeigt. Hier unser Hands-On-Video:

Beim ASUS FonePad Note 6 handelt sich um ein recht interessantes Stück Technik, da es recht attraktive technische Daten besitzt. Denn das FonePad Note 6 verfügt über ein 6 Zoll-IPS+ Display mit der Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und einem Atom Z2580 Dual Core Prozessor von Intel, der auf 2 GHz getaktet ist. Damit setzt ASUS im Unterschied zu vielen anderen Unternehmen auf Intel-Technologie, während das Gros der Hersteller Qualcomm- oder NVIDIA-Technik nutzen. Nachteil: Das FonePad Note 6 hat offenbar keine LTE-Unterstützung.

Weitere Spezifikationen des FonePad Note 6 sind 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher, der mittels micro SD-Karte um bis zu 64 GB erweiterbar ist, sowie eine 8 MP-Kamera auf der Rückseite sowie eine 1,2 MP-Kamera an der Front. Ferner sind Stereolautsprecher mit SonicMaster Audio Technologie auf der Vorderseite zu finden und ein Einschub für eine Micro-SIM-Karte.

Ob, wann und zu welchen Preis ASUS das FonePad Note 6 auf den Markt bringen wird, ist derzeit leider nicht bekannt. Es soll aber noch in diesem Jahr 2013 soweit sein. Wir gehen derweil von einem nicht allzu hohen Preis aus, denn Samsung hat mit dem Galaxy Note 3 einen veritablen Benchmark gesetzt – ohne LTE und mit eingeschränkter Hardware-Power dürfte sich das ASUS-Gerät vor diesem Hintergrund preislich nach unser Einschätzung eher in der gehobenen Mittelklasse einsortieren.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2013.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Weitere Themen: ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID