ASUS Eee Pad Transformer Prime - Bilder und Infos von ASUS superflachem Tegra3-Tablet

commander@giga

Die auch als Kal-El bekannt gewordene NVIDIA Tegra3-Plattform kommt nun scheinbar doch noch vor Weihnachten in den Handel. ASUS-Chef Johnny Shih stellte vor wenigen Stunden den Nachfolger des Transformer-Eee-Pad – frecherweise Prime getauft – auf der AsiaD-Konferenz in Hongkong vor, das auf diesem neuen Quad-Core-System basiert, und kündigte dessen Erscheinen schon für den 9. November an.

ASUS Eee Pad Transformer Prime - Bilder und Infos von ASUS superflachem Tegra3-Tablet

ASUS’ Eee Pads “Slider” und “Transformer” unterscheiden sich ja von je her durch ihre cleveren Tastaturlösungen von den Konkurrenz-Tablets, das ändert sich auch mit dem kommenden Transformermodell “Prime” nicht. Abgesehen davon erscheint das neue Hybrid-Tablet vor allen Dingen wegen seiner geringen Bauhöhe bemerkenswert, die – natürlich ohne Tastatur – bei nur 8,3mm liegen soll.

Hier erstmal ein paar Bilder (weiter unten noch ein Video):

(weitere Bilder bei thisismynext.com und AllThingsD.com)

Der spezielle Tastaturanschluß, mit dem man das Tegra3-Tablet eben “transformen” kann, hat sich zwar nicht weiter geändert, mit dem Prime bekommt man aber auch USB- und HDMI-Anschlüsse sowie einen SD-Kartenleser und eine mehr als 14 Stunden nutzbare Batterie, schreibt thisismynext.com. Ob das System am 9. November dann auch gleich weltweit, respektive bei uns, erhältlich sein wird, steht wohl noch nicht fest. Auch auf Nachfrage wollte sich der ASUS CEO nicht dazu äußern, ob der Prime-Transformer am 9. November zeitgleich mit der neuen Android-Version “Ice Cream Sandwich” herauskommen werde, aber man kann wohl davon ausgehen. Bis Weihnachten sollte man dann auch damit rechnen können, die neuen Pads in den heimischen Regalen vorzufinden.

Mit “Kal-El” will NVIDIA einen großen Schritt in Richtung “Gamingpower für Tablets” machen und sich damit ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Plattformen erarbeiten. Statt Handheldkonsole, Netbook und Smartphone einfach ein multifunktionales Tablet anzubieten, träfe das euren Geschmack? Würdet ihr das überhaupt häufig genug nutzen, oder spielt man damit doch zu wenig? Schreibt’s uns in die Kommentare!

Weitere Themen: Tablet, ASUS Eee Pad Transformer , ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz