ASUS Transformer Pad Prime: Update bringt viele neue Features [Update: Features bekannt!]

von

Das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich hatte das ASUS Transformer Pad Prime schon längst erhalten, doch ganz rund lief das Tablet bis heute noch nicht. Nun kündigt ASUS ein weiteres “Major Update” an, welches viele neue Features mit sich bringen soll und hoffentlich auch die Performance weiter nach oben schrauben kann.

ASUS Transformer Pad Prime: Update bringt viele neue Features [Update: Features bekannt!]

(Update) Nun hat sich auch ASUS Italien zu dem Update geäußert und gleich auch mal die kommenden Features verraten, die wir für euch zusammengefasst haben (via slashgear.com):

  • Prime LAN-Kabel: Es wird möglich sein, den USB-Port mithilfe eines speziellen Kabels in einen Ethernet-Anschluss zu verwandeln. Damit könnt ihr euch mit dem Tablet in ganz normale LAN-Netzwerke einklinken.
  • Neues Kamera Firmware Update System: Damit wird die Kamera Firmware in die gesamte Firmware aufgenommen und muss künftig nicht mehr separat aktualisiert werden. Updates für die Kamera Firmware können dann ganz normal in allgemeine Updates aufgenommen werden.
  •  Umbenennung des Android Markets in Google Play Store, außerdem kommen noch Play Movies, Play Music und Play Books hinzu
  • ASUS Vibe Software wird auf Version 2.0 aktualisiert mit mehr Inhalten und einer verbesserten Benutzeroberfläche
  • Benachrichtigungen können direkt auf dem Lockscreen bearbeitet werden — man springt zum Beispiel vom Lockscreen direkt in die Mail App
  • Face Unlock wird hinzugefügt
  • Drahtlose Verbindungen werden verbessert (Bugfixing) — kriegen wir hier besseren WLAN-Empfang? (hoffentlich)
  • WiFi Ad-hoc Feature wird hinzugefügt
  • Bei der HDMI-Anbindung an ein Ausgabegerät (z.B. TV) wird man zwischen Landscape- und Portrait-Modus wählen können

Wie findet ihr die neuen Features? (/Update)

Welche Features das Update genau mit sich bringen wird, hat ASUS noch nicht verraten. Doch ein wichtiger Punkt, den wir dem Eintrag auf der Facebook Fanpage von ASUS entnehmen können, ist das angekündigte Datum für den Start des Rollouts. Es soll nämlich nicht in einigen Wochen und auch nicht in einigen Tagen verteilt werden, sondern schon ab morgen — das nenne ich vorbildliche Update-Politik.

Dieses “Firmware over the Air”-Update bringt die Firmware Version 9.4.2.21 auf das Transformer Pad Prime und hebt damit hoffentlich auch die Performance an. Im Video Review zum Transformer Pad Prime hatte ich euch die Ruckler und Lags ja demonstriert, deshalb hoffe ich, dass diese nach diesem Update der Vergangenheit angehören werden.

Darüber hinaus hat ASUS auch verraten, dass das Android 4.0-Update für das erste Transformer TF101G (UMTS-Version) schon bald wieder ausgerollt werden soll. Wie euch allen bekannt ist, hatte ASUS vor einiger Zeit bereits mit dem Rollout des Updates begonnen, es dann aber wieder angehalten. Als Grund für die Verzögerung nennt ASUS ein “Treiberproblem”. Wir freuen uns aber auf jeden Fall, dass ASUS sich auch um ältere Geräte kümmert.

Hier ist die offizielle Meldung von ASUS Deutschland:

Die FOTA Auslieferung der neuen TF201 Firmware v9.4.2.21 beginnt ab morgen! Als Major Update beinhaltet es viele neue Features. Mehr Infos dazu dann morgen:) Auch für die Nutzer des TF101G (TF101 mit UMTS) haben wir gute News: Durch ein Treiberproblem hatte sich das Update auf Android 4.0 leider verzögert, es wird aber in Kürze verfügbar sein!

Quelle: facebook.com

Asus Transformer Pad Prime

Weitere Themen: ASUS


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz