iPad 2 und Asus Transformer Prime: Zwei Premium-Tablets im Video-Vergleich

von

Wer auf der Suche nach einem Tablet ist, das sowohl technischen Ansprüchen genügt als auch intuitiv zu bedienen ist, kommt an dem iPad 2 nicht vorbei. Doch auch im Android-Lager tummeln sich einige Geräte, deren genauere Betrachtung sich lohnt. So etwa das Asus Transformer Prime, das um die Jahreswende auf den Markt kam. Wir haben untersucht, wie es sich gegen das iPad 2 im alltäglichen Gebrauch schlägt.

iPad 2 und Asus Transformer Prime: Zwei Premium-Tablets im Video-Vergleich

Was die beiden Tablet-Computer vielleicht am stärksten unterscheidet, ist ihr Betriebssystem. Asus verwendet auf seinen Geräten Googles Android OS, das iPad 2 läuft selbstredend mit Apples iOS. Auch die Innereien sind grundverschieden. Dem bekannten 1-Gigahertz-A5 und 512 Megabyte Arbeitsspeicher im iPad 2 stehen die 1,3-Gigahertz-CPU mit vier Kernen (eigentlich sogar 5) aus dem Hause NVIDIA und doppelt so viel Arbeitsspeicher gegenüber.

Neben Displaygröße, Auflösung und Anschlussmöglichkeiten spielt aber für die Alltagstauglichkeit vor allem eines eine wichtige Rolle: Was kann man mit den Dingern alles anstellen? Textverarbeitung, Spielen, Surfen, Fotografieren (auch, wenn das mit beiden Geräten etwas lächerlich aussieht) — die Kernkompetenzen der zwei Premium-Tablets im Überblick.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Asus Transformer Pad Prime

  • von Jens Herforth

    Mit dem Asus Transformer Prime hat uns NVIDIA das erste Quad-Core Tablet 2011 gezeigt. Die erste Charge wurde sogar zwischen Weihnachten und Neujahr 2011 ausgeliefert. Ende Februar startet die MWC in Barcelona und NVIDIA lädt mit einem Aussagekräftigen Foto ein...

Weitere Themen: iPad 2, ASUS


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz