CES 2012: 9,7 Zoll großes Tablet von Coby Hands-On

Robert Weber
2
CES 2012: 9,7 Zoll großes Tablet von Coby Hands-On

Den Hersteller Coby hatten wir bereits auf der IFA 2011 in Berlin gesehen. Damals wurden mehrere Android Tablets vorgestellt. Auf der diesjährigen CES ist Coby wieder dabei und stellt erneut Tablets aus, diesmal aber mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Coby hat einen riesigen Sprung gemacht. Auf der IFA liefen die Tablets nämlich noch mit Android 2.3 Gingerbread, wenn ich mich recht erinnere. Jedenfalls hatte Coby damals noch keine Genehmigung für Android 3.x Honeycomb erhalten, doch nun sieht das ganze schon ganz anders aus. Coby hat nämlich die Genehmigung für Android 4.0 Ice Cream Sandwich erhalten.

Coby stellt gleich eine ganze Menge an neuen Tablets vor, und zwar in den Größen 7, 8 und 9,7 Zoll. Alle Tablets sind mit einem 1 GHz Single-Core Prozessor, 1 GB an Arbeitsspeicher und 4 – 8 GB an internem Speicher ausgestattet. Die Hardware ist bis auf den Arbeitsspeicher nicht unbedingt auf dem neusten Stand. Hier wäre zumindest ein Dual-Core Prozessor angebracht.

Android 4.0.1 Ice Cream Sandwich läuft auf den Tablets auch nicht wirklich flüssig und daran ist wohl der Prozessor schuld. Die Tablets sollen übrigens zwischen 100 und 300 US-Dollar kosten und ungefähr im März 2012 in den Handel kommen. Doch werden die günstigen Tablets auch eine Chance auf dem Markt haben?

ASUS hat bereits das Eee Pad MeMo 370T mit NVIDIA Tegra 3 Quad-Core Prozessor für nur 249 US-Dollar angekündigt. Wie soll Coby dagegen halten? Meiner Meinung nach, werden alle zum MeMo greifen, die ein 7 Zoll großes High-End Tablet zum kleinen Preis haben wollen. Wie dem auch sei, schaut euch hier unser Hands-On mit Cobys 9,7 Zoll großen Tablet von der CES aus Las Vegas an und sagt uns eure Meinung dazu:

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz