HTC Flyer: Neue Details zum "sensationellen" 7 Zoll-Tablet

Daniel Kuhn
4

Die Gerüchte um das HTC-Tablet, das momentan unter dem Namen “Flyer” gehandelt wird, verdichten sich langsam. Neben einem unscharfen Bild sind auch neue Details zu den technischen Daten aufgetaucht. Außerdem gibt es neue Gerüchte um eine tabletfreundliche Version der Sense-Bedienoberfläche. Seit dem Wochenende kursiert dafür auch ein Name durch die einschlägigen Blogs: “Sensation”. Die eigentliche Sensation ist aber, dass das Gerät nicht in der Lage ist, normale Telefongespräche aufzubauen, statt dessen aber Video-Telefonie über eine vorinstallierte Skype-Version ermöglicht wird.

HTC Flyer: Neue Details zum "sensationellen" 7 Zoll-Tablet

Der/Das Flyer wird von HTC wohl als Konkurrenzprodukt zum Samsung Galaxy Tab als Einsteiger-Tablet auf dem Markt positioniert. Dafür sprechen neben der Display-Größe von 7 Zoll auch die Verwendung eines Single-Core-Prozessors, wodurch es den angekündigten Tegra 2-Geräten unterlegen wäre.

Interessant ist die Tatsache, dass es nicht möglich sein wird, mit dem Flyer Telefongespräche über GSM zu führen. Stattdessen soll auf dem Gerät eine Version von Skype für Videotelefonie vorinstalliert sein.

Die spekulierten Daten sehen wie folgt aus:

  • 7 Zoll-Display mit 1024 x 600 Pixel Auflösung
  • HDMI-Anschluß
  • DLNA-Fähigkeit für die drahtlose Übertragung von Filmen und Musik.
  • Qualcomm Snapdragon MSM8255 Prozessor (der gleiche wie im Desire HD)
  • 1,3 megapixel Frontkamera
  • 5MP Kamera mit LED Blitz und Gesichtserkennung

Das Tablet bietet auch eine Custom-Bedienoberfläche, die ein “Desktop Feel” erzeugen soll. Wahrscheinlich wird es sich dabei um eine angepasste Version der HTC-Sense-Oberfläche handeln. Ob es sich um eine komplett neue Oberfläche, oder nur eine modifizierte Version der bekannten Oberfläche handeln wird, war leider nicht raus zu finden. Gerüchte über einen möglichen Namen für diese angepasste Tablet-Version kursieren aber natürlich schon durch das Netz. “HTC-Sensation” ist seit dem Wochenende der heißeste Kandidat, nachdem sich HTC den Namen gerade hat schützen lassen.

Ebenfalls weiterhin Grundlage für Spekulationen ist das Betriebssystem. Das Gerät wird weiterhin als Android 2.3-Tablet aufgeführt. Wenn der spekulierte Motorola Xoom Release-Termin allerdings zutrifft, würde auch Android 3.0 “Honeycomb” ab dem Moment auch anderen Herstellern zur Verfügung stehen. Damit könnte der/das Flyer zum derzeit anvisierten Release im März bereits mit Honeycomb ausgeliefert werden.

Genaueres erfahren wir mal wieder spätestens beim MWC im Februar.

Weitere Themen: Zoll, Tablet

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });