A5 Prozessor im iPad 2: Samsung produziert noch für Apple

Flavio Trillo
2

Im Elektronenmikroskop zeigt sich das wahre Gesicht des A5-Herzens, das im iPad 2 schlägt. Diverse Experten sind sich einig, dass der Prozessor nach wie vor aus dem Hause Samsung stammt. Zuvor wurde spekuliert, dass Apple möglicherweise mit dem Hersteller TSMC Vereinbarungen über eine künftige Zusammenarbeit geschlossen hat. Für aktuelle Baureihen scheint Samsung jedoch noch nicht ausgestochen.

Die Detailaufnahme eines Chip-Querschnitts lasse erkennen, dass er aus der gleichen Feder stammt wie das Modul im iPad 1, der A4. Eine Kooperation mit der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company könnte sich also auf zukünftige Chargen beziehen. Um dies auf gleiche Weise zu prüfen, müsste Chipworks in seinem Labor ein weiteres Modell in das Elektronenmikroskop zwängen, das nach dem Abverkauf der Lagerbestände von Samsung-CPUs produziert wurde.

Die Wissenschaftler hatten mithilfe von Informationen über die Profile verschiedener Chip-Hersteller aus einer Datenbank herausgefunden, dass sowohl der A4 also auch aktuelle Einheiten des A5 von dem koreanischen Unternehmen hergestellt wurden.

Weitere Themen: iPad, Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz