Apple verkauft 18.000 iPads an US Air Force

von

Für insgesamt 9,36 Millionen US-Dollar will die US-amerikanische Luftwaffe bei Apple einkaufen und seine Militäreinheiten mit bis zu 18.000 iPads ausstatten. Für Apple ist dies der bislang größte Deal mit der US-Regierung. 

Apple verkauft 18.000 iPads an US Air Force

Mit Hilfe der iPads plant die US Air Force ihre umfangreichen Fluginformations-Handbücher zu ersetzen. So können auf den Flügen Papier und Gewicht gespart werden, außerdem sei es leichter, die Informationen aktuell zu halten. Das “Air Mobility Command” hat hierzu die Sicherheit der iPads geprüft und für ausreichend befunden. Im Test waren hierzu seit 2011 eine Handvoll der Apple-Tablets.

Ob die Bestellung bereits die neue iPad-Generation umfasst oder das iPad 2 in die Cockpits einziehen wird, ist bislang nicht bekannt. Immerhin gab es in Cupertino Mengenrabatt. So berechnet Apple pro Gerät 79 US-Dollar weniger als im Einzelhandel. Wie die Air Force am Freitag bestätigte, ist bereits jetzt eine kleine Menge von 63 Tablets ausgeliefert worden und dürfte in den kommenden Wochen zum Einsatz kommen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Apple

  • von Katia Giese

    Eine große Einstellungsrunde steht bei Apples iCloud-Team bevor. Hinter den insgesamt 15 Ausschreibungen verbergen sich nicht nur Chancen für Jobsuchende, sondern vor allem ein Zeichen für den nächsten großen Schritt bei Apple in Sachen Cloud-Computing. 

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz