Toshiba ist siegessicher: "Unser Tablet ist besser als das iPad 2!"

Amir Tamannai
10

Große Worte hat der australische Toshiba-Manager Rob Wilkinson bezüglich des kommenden Tablets des japanischen Unternehmens jüngst gesprochen: “Wir glauben, dass unser Tablet dem iPad 2 überlegen ist — mit 773 Gramm ist es zwar ein wenig schwerer, hat dafür aber jede Menge Features, die dem iPad 2 fehlen.” Ich bin sicher, dass diese Aussage nicht nur in den hiesigen Kommentaren für einige Aufregung sorgen wird. Vom Toshiba-Tablet war bislang noch nicht viel zu sehen — was hat es mit dem nun semi-offiziellen “iPad 2-Killer” auf sich?

Toshiba ist siegessicher: "Unser Tablet ist besser als das iPad 2!"

Vor gefühlten einhundert Jahren, damals auf der CES 2011, gab es ein kurzes Video eines noch namenlosen Tablets von Toshiba zu sehen. Dieses Gerät scheint mittlerweile kurz vor der Marktreife zu stehen und soll — wenn es nach Toshiba selbst geht — die Tablet-Welt ab Mai gehörig aufmischen.

Denn, wie Toshiba-Manager Rob Wilkinson ausführt, ist man beim Unternehmen “zuversichtlich, das Preisgefüge des iPad 2 mitgehen zu können, dabei aber eine größere Bandbreite an Features und Funktionalität zu liefern.” Wenn Manager das Wort “zuversichtlich” benutzen, bin ich zwar grundsätzlich wenig zuversichtlich, hinsichtlich der bislang bekannten Spezifikationen des Gerätes, könnte das Toshiba-Tablet dem Apple-Pendant zumindest auf dem Papier allerdings tatsächlich überlegen sein: Ein Tegra 2-Dual Core-Prozessor ist mittlerweile Standard, USB-Port, SD-Slot und ein auswechselbarer Akku dürften neben der höheren Display-Auflösung von 1280 x 800 Pixeln die Features sein, die das Gerät vom iPad 2 abheben könnten.

Ob der Coup gelingt, wird sich vermutlich erst im Mai zeigen, wenn das immer noch namenlose Toshiba-Tablet auf den Markt kommen wird. Bis dahin haben dann aber auch wahrscheinlich das Samsung Galaxy Tab 10.1, das LG Optimus Pad und vielleicht sogar das Asus Transformer den Tablet -Ring betreten. Das wird kein leichtes Spiel für Toshiba.

Bis wir also definitiv wissen, was dran ist am selbstdeklarierten iPad 2-Killer aus Japan, gebe ich den Ring zum leidenschaftlichen Bashen in den Kommentaren frei — aber bitte, bitte das “Fair-Play”-Prinzip beachten. Es geht schlussendlich nur um Tablets …

smarthouse.com.au

Weitere Themen: Tablet, iPad, Toshiba

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz