Gerüchte: iPad 2 Anfang April, ohne Home-Button, mit iLife

Ben Miller
13

iPad 2 ohne Home-Button
Wie vor jeder erwarteten Präsentation eines neuen Apple-Produktes brechen vermeintliche “Insider-Infos” und Gerüchte wie Tsunami-Wellen auf die Blogosphäre ein. So will die Webseite BGR von einer Apple-internen Quelle in Erfahrung gebracht haben, dass etwaig schon die nächste iPhone- und iPad-Generation ohne Home-Button auskommen soll.

Dafür soll das iPad 2 aber schon ab Samstag den 2. oder 9 April über die Ladentheken wandern.

Angeblich war Steve Jobs nie ein Freund des mittlerweile zum Markenzeichen avancierten Knopfes. Doch offensichtlich war man bei Apple zum Entschluss gekommen, dass die Userschaft in kleinen Schritten an eine ausschließliche Steuerung per Multitouch-Gesten herangeführt werden sollte – Gesten, wie sie iOS 4.3 Beta 1 für das iPad mitbringt und die den Homebutton wirklich (großteils) überflüssig machen.

Ein fehlender Home-Button könnte aber auch Probleme mit sich bringen, besonders im Bezug auf die verschiedenen Wiederherstellungs-Modi der iOS-Handhelds. Für den DFU-Techniker-Modus ist zum Beispiel der Home-Button (derzeit noch) essentiell, da dieser Modus die Firmware und somit die für die Verwendung des Touchscreens nötigen Treiber nicht läd.

Dieser Button stellt in bzw. für diesen Modus eine essentielle Eingabe-Methode dar. Etwaig könnte Apple aber auch einen der nun separierten Lautstärke-Buttons für diese Funktion zweckentfremden.

Alles in allem würde sich Apple beim Home-Button nicht nur eine etwaige Fehlerquelle, sondern auch jede Menge Platz da Mechanik sparen, was wiederum den Weg für noch kleinere und dünnere Geräte-Generationen freimachen könnte.

iPhoto für iPad

Nach iWork könnte Apple im Februar auch die Multimedia-Suite iLife auf das iPad bringen. Genauere Infos gibt es hierzu noch nicht, doch wären iPhoto mit erweiterten Funktionen wie Sharing und Foto-Editing, iMovie für iPad und vielleicht sogar GarageBand für iPad nicht undenkbar. Schließlich konnten sich viele zuvor auch nicht vorstellen, wie Apples Office-Suite iWork auf einem iPad funktionieren könnte.

iPhoto 11
Und wenn man sich das Interface von iPhoto’11 zu Gemüte führt erkennt man schnell, dass sich Apple kein Bein ausreissen müsste um die Bedienoberfläche für eine Touchscreen-Bedienung anzupassen. iPhoto’11 sieht bereits mehr nach iPad-App aus als so manche native iPad-Applikation im App Store.

Weitere Themen: iLife, iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });