iPad 2: FaceTime macht Probleme

Florian Matthey
13

Das iPad 2 bringt als eine der wichtigsten Neuerungen jeweils eine Kamera auf der Vor- und auf der Rückseite. So unterstützt das Apple-Tablet auch FaceTime-Videochats. Gerade das scheint mit dem iPad 2 aber Probleme zu bereiten: Mehrere Benutzer beschweren sich über ein Einfrieren ihres Geräts beim Herstellen von FaceTime-Verbindungen. Oft hilft nur ein Neustart.

In Apples Support-Forum sind diverse Threads aufgetaucht, in denen sich die iPad-2-Benutzer über Probleme mit FaceTime beklagen. Bei einigen hängt sich das iPad bereits dann auf, wenn sie überhaupt nur einen Video-Chat starten möchten. Erst nach einem Neustart des Geräts können sie ihr Glück erneut versuchen. Bei manchen hängt sich das iPad 2 erst während des Chats auf, bei anderen, wenn sie von der Vor- zur Rückseiten-Kamera wechseln.

Ein Benutzer hat mit einem ungewöhnlichen Problem zu kämpfen: Als er FaceTime das erste mal startete, machte das iPad 2 ein Bild von ihm. Seitdem ist die App für ihn mehr oder weniger unbrauchbar: Er sieht nur dieses eine Bild von sich selbst, nicht aber die andere Person, wenn er die Verbindung herstellt.

Die Symtpome deuten auf ein Software-Problem, das sich mit einer neuen FaceTime- oder iOS-Version beheben ließe. Ob Apple ein solches bereits plant oder ob vielleicht das iOS 4.3.1 schon Besserung bringt, bleibt abzuwarten.

Weitere Themen: FaceTime, iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz