iPad-2-Gerüchte: Dummies angeblich von Apple - Veröffentlichung vielleicht am 1. Februar

Florian Matthey
29

Die iPad-2-Attrappen, die sich auf der CES in Las Vegas begutachten lassen, könnten dem fertigen Produkt näher sein als bisher angenommen. Gerüchten zufolge sollen die Gehäuseteile von Apple selbst stammen – um es Zubehör-Herstellern zu ermöglichen, ihre Produkte anzupassen. Als möglicher Veröffentlichungstermin gilt mittlerweile der 1. Februar.

Laut Mashable handelt es sich bei dem Dummy auf dem Stand von GoPod Mobile um ein Original-Teil von Apple, wie Benm.at berichtet. Das soll der Vertreter von GoPod Mobile selbst bestätigt haben. Dass Apple einfach Einzelteile künftiger Hardware verschickt und die Empfänger diese auf der Messe der Öffentlichkeit zeigen lässt, wirkte angesichts der Geheimhaltungspolitik des Unternehmens allerdings zumindest sehr überraschend.

Der Digg-Gründer Kevin Rose berichtet in seinem Blog, was seine Quellen ihm verraten haben. Das iPad 2 werde in den nächsten drei bis vier Wochen, möglicherweise am Dienstag, dem 1. Februar erscheinen. Das neue Tablet soll über je eine Kamera auf der Vor- und Rückseite verfügen und ein Display mit einer höheren Auflösung bieten. Rose ist sich aber nicht sicher, ob die Pixel dicht genug liegen werden, um wie beim iPhone 4 von einem Retina Display zu sprechen.

Währenddessen rüstete Tim Cook auch verbal gegen die Tablet-Konkurrenz auf: Die geplanten Android-Geräte seien “bizarr” und aufgeblasen.

Weitere Themen: iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz