iPad-2-Präsentation angeblich schon nächste Woche

von

Während sich die Gerüchteküche zuletzt auf eine Präsentation des iPad 2 im April einzustellen schien, soll jetzt alles viel schneller gehen: Apple plane für nächste Woche ein Special Event zum Start des iOS 4.3, das In-App-Abonnements erlauben werde, heißt es. Das iPad 2 werde das Unternehmen am Ende der Präsentation, also als “One more thing” vorstellen.

iPad 2 als “One more thing”?

Ein Zubehörhersteller soll MacNotes berichtet haben, dass Apple ein entsprechendes Event für nächste Woche plane. In Sachen Hardware decken sich die Informationen des Herstellers mit dem bisher Bekannten: Das iPad 2 werde mit einem Apple-A5-Prozessor arbeiten und äußerlich dem iPod touch ähnlicher werden. Außerdem soll das iPad 2 einen Mini DisplayPort erhalten – auch dieses Gerücht ist nicht neu. Auch finden sich entsprechende Andeutungen in den Einstellungs-Dateien des iOS 4.3 – zusammen mit Hinweisen auf eine 3-Megapixel-Kamera und einen Kompass.

MacNotes hält die Vorstellung im Rahmen eines Entwickler-Events zum iOS 4.3 für die wahrscheinlichste Variante. Die Präsentation wäre allerdings nur eine Vorschau auf die neue Hardware, der Verkauf werde erst im April beginnen.

iOS 4.3 zum Ende der “Daily”-Gratisphase

Ein iOS-Update sollte jedenfalls bald erscheinen, um die In-App-Abonnement-Funktion wie für die iPad-Zeitung The Daily zu ermöglichen. In den ersten zwei Wochen ist die iPad-Zeitung der News Corporation noch kostenlos erhältlich, da eine Abonnement-Unterstützung im iOS 4.2 noch fehlt.

Dem IT-Blogger John Gruber ist aufgefallen, dass Sponsor der zweiwöchigen Gratis-Phase Apples neuer US-Mobilfunkpartner Verizon ist. Gruber glaubt, dass Verizon die Übergangszeit sponsort, um seinerseits die WLAN-Hotspot-Tethering-Funktion des iPhone 4 im selben Zeitraum exklusiv anbieten zu dürfen. Die GSM-iPhones des US-Konkurrenten AT&T erhalten dieses Feature erst mit dem iOS 4.3 – das zum Ende der Gratis-Phase erscheinen müsste, da bezahlte Abonnements mit dem iOS 4.2 eben nicht funktionieren.

Der Journalist David Pogue, der das Verizon-iPhone für die New York Times getestet hat, kündigte seinerseits im Ursprungs-Text eine Veröffentlichung des iOS 4.3 für den 13. Februar an. Das ist ein Sonntag, was gegen die Einführung im Rahmen eines Apple-Events spräche.


Produktempfehlung:
Autoladegerät* fürs iPad: Mit diesem Charger können Sie Ihr iPad, iPhone oder den iPod jederzeit bequem im Auto laden!

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

iPad 2

Weitere Themen: iPad, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz