iSuppli: Apple Japan mit Lieferproblemen beim iPad 2

Ben Miller
7
iSuppli: Apple Japan mit Lieferproblemen beim iPad 2

iPad 2 Akkus
Wie die Nachrichtenagentur Reuters bezugnehmend auf die Hardware-Analysten von iSuppli berichtet, sieht sich Apple unter anderem beim iPad 2 mit Produktions- bzw. Lieferproblemen aufgrund der momentanen Lage in Japan konfrontiert.

Besonders die Produktion der ultradünnen Akkus sei betroffen, so iSuppli. Apple würde diese ausschließlich in Japan von Apple Japan, einem Tochterunternehmen, fertigen lassen. Diese ultradünnen Akkus sind, wie vieles bei Apple, keine standardisierten Bauteile von der Stange. Sie werden mit hochspezialisierten Produktionsanlagen gefertigt.

Aber auch die Lierferung von NAND-Speicherchips, wie sie unter anderem im iPad 2 verbaut werden, könnten sich verzögern, so Reuters. Notfalls könnte Apple aber zumindest die Chips von alternativen Zulieferern beziehen. Dies dürfte bei den Akkus aber nicht möglich sein. In welchem Umfang die Produktion des iPad 2 und folglich auch des kommenden iPhone 5 beeinträchtigt ist, lässt sich derzeit noch nicht genau abschätzen.

Momentan beträgt die Lieferzeit des iPad 2 in den USA 4-5 Wochen bei Onlinebestellung. In den Apple Stores und bei anderen US-Fachhändler gilt das iPad 2 bereits als ausverkauft. Ob Apple den Marktstart des iPad 2 in Europa nach hinten verschieben wird ist nicht bekannt, aber zumindest möglich.

Im folgenden Video erklärt Apple dessen Akku-Technologie:

httpv://www.youtube.com/watch?v=w6lLdFxiZPc

Weitere Themen: iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });