Mutmaßliche iPad-2-Schutzhüllen deuten Kamera auf Rückseite und SD-Karten-Slot an

Florian Matthey
20

Verschiedene Quellen zeigen in diesen Stunden mutmaßliche Bilder von Schutzhüllen, die etwas über das Design des iPad 2 aussagen könnten. Die Silikon- und Plastikhüllen deuten alle eine Kamera auf der Rückseite des Geräts an. Außerdem gibt es eine mysteriöse Öffnung an der bisherigen Position des Lautsprechers, bei der es sich um einen SD-Karten-Slot handeln könnte.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Bilder von Schutzhüllen einige Woche vor Veröffentlichung eines Apple-Produkts Schlussfolgerungen auf das Design zulassen, die dann letztendlich auch zutreffen. Bisher herrscht in der Gerüchteküche Einigkeit darüber, das nächste iPad eine Kamera auf der Vorderseite für FaceTime-Chats haben wird. Bei einer Kamera auf der Rückseite stellt sich hingegen die Frage, wie sinnvoll diese ist, da sich ein 10-Zoll-Tablet-Gerät nicht unbedingt als Digitalkamera eignet. Angesichts dessen sind die Bilder möglicherweise doch eher mit Vorsicht zu genießen.

Die meisten Schutzhüllen, die auf den Bildern zu sehen sind, zeigen an der unteren Kante eine in der Mitte positionierte Öffnung, die durch ihre Größe die Beibehaltung des bisherigen Dock-Anschlusses vermuten lässt – es gibt Spekulationen, dass Apple im iPad 2 einen (Mini-)USB-Anschluss einbauen könnte. Die zweite Öffnung an der Unterseite, die die Hüllen aufweisen, ist für diesen ebenfalls zu groß: Ein SD-Karten-Slot würde in der Breite eher passen. Allerdings ist die Aussparung für diesen eigentlich zu hoch.

Die Plastik-Schutzhülle gibt es unter anderem im Online-Shop Alibaba.com zu sehen, die Silikon-Hüllen zeigen PowerbookMedic sowie M.I.C. Gadget – letztere Seite präsentiert gleich eine Vielzahl an Farben.

Weitere Themen: Kamera, iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz