Neues iPad 2: Überarbeiteter Apple A5 erlaubt längere Akku-Laufzeiten

von

Bereits kurz nach der Vorstellung des neuen iPad und der gleichzeitigen Ankündigung der Preissenkung des bekannten iPad 2, gab es Berichte, dass Apple ein neues iPad-2-Modell mit überarbeiteten A5-Prozessor vorstellen werde. Jetzt gibt es erste handfeste Beweise für das neue iPad 2.

Neues iPad 2: Überarbeiteter Apple A5 erlaubt längere Akku-Laufzeiten

Die Kollegen von AnandTech hatten die Chance ein neues iPad 2 in der Modellvariante iPad2,4 zu testen. Zur Erinnerung: Das iPad2,1 ist das Wi-Fi-Modell, iPad2,2 für GSM-Netze und iPad2,3 mit CDMA-Funk. Das iPad2,4 ist nur als Wi-Fi-Modell mit 16 GByte verfügbar, es wird als Alternative zum ebenfalls noch verfügbaren iPad2,1 produziert. Das neue iPad2,4 kommt mit einem A5 SoC (System on a Chip), der im 32-nm-Verfahren produziert wurde. Die Vorgänger hatten noch einen 45-nm-A5. Der kleinere A5 ist ebenfalls im neuen Apple TV zu finden.

Äußerlich ist das neue Modell nicht vom alten zu unterscheiden. Ohne das iPad anzuschalten ist es also nicht möglich zu wissen, ob man ein neues iPad2,4 erhält oder ein älteres iPad2,1. Auf den neuen Modellen soll laut AnandTech ab Werk immer iOS 5.1 vorinstalliert sein, während ältere Modelle eventuell noch mit iOS 5.0.1 ausgeliefert werden. Das von AnandTech getestete Modell wurde in China produziert.

Sicherheit gibt beispielsweise der Start von *:

Die Reduzierung der Strukturbreite von 45 auf 32 nm sorgt laut den Tests für mitunter deutlich gesteigerte Akku-Laufzeiten im zweistelligen Prozentbereich. Beim Surfen im Netz verlängerte sich die Laufzeit von 10,1 auf 11,7 Stunden. Bei Spielen wie Infinity Blade 2 wurden aus 6,12 Stunden beim alten iPad 2 dann 7,9 Stunden. Die Videowiedergabe verlängerte sich von 13,3 auf 15,7 Stunden. Die Geschwindigkeit des neuen Chips hat sich hingegen nicht geändert.

Eine weitere Änderung, die bei den Tests aufgefallen war, ist das Display. Im Vergleich zu dem älteren iPad 2 konnte das Display des neuen iPad 2 heller eingestellt werden und zeigt gleichzeitig eine Verringerung der Farbtemperatur (6.200K vs. 6.600K), was für ein gelblicheres Bild sorgt. Aber auch hier lässt sich nicht daraus schließen, ob man ein iPad2,4 oder iPad2,1 erhalten hat.

Ein iPad 2 mit dem neuem A5 zu ergattern scheint derzeit noch sehr schwierig zu sein. Es macht den Eindruck, als würde Apple mit den vergleichsweise kleinen Stückzahlen nur erste Tests durchführen. Diese könnten für das Unternehmen unter anderem wertvolle Erkenntnisse für die Produktion des neuen iPhone bieten, welches möglicherweise mit einem LTE-Chip ausgestattet sein wird und daher einen erhöhten Stromverbrauch aufweisen würde.

(Bilder: AnandTech)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone 5, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz