Real Racing 2 und Infinity Blade für iPad 2 konzipiert

von

Mit Real Racing 2 HD und Infinity Blade sind die ersten fürs iPad 2 konzipierten Spiele-Apps erschienen. Das Autorennspiel soll unter anderem das neu verbaute Gyroskop nutzen, die aktuelle Version von Infinity Blade stellt sich auf die verbessere Prozessorleistung des iPad 2 ein und soll auf dem Nachfolger einfach besser aussehen. Beide Spiele funktionieren jedoch auch auf dem iPad von 2010.

Real Racing 2 fürs iPad* (7,99 Euro) ist im App Store erschienen. Neben dem Gyroskop soll es weitere Verbesserungen des iPad 2 nutzen. Laut des Entwicklers Firemint sorgt Vollbild-Antialiasing unter anderem für genaue Nachbildung des Wageninnenraums. Allgemein sollen Objekte und Oberflächen in Real Racing 2 HD viel detaillierter gestaltet sein. Dank des im iPad 2 verbauten Gyroskop wird zudem das Lenkverhalten präziser. Trotzdem läuft das Spiel auch weiterhin noch auf der ersten iPad-Generation. Abgesehen vom neu ergänzten Karrieremodus soll sich die iPad-Version an der iPhone-App Real Racing 2* (5,49 Euro) orientieren.

Die Entwickler von Infinity Blade* (4,99 Euro) wollen auf die gesteigerte Prozessorleistung des iPad 2 eingehen. Dafür erscheint zum heutigen US-Launch der Apple-Hardware ein Update für die iPad-Version des beliebten Rollenspiels. Schönere Grafiken sind das Ergebnis. Nebenbei wurden dem Spiel weitere Inhalte im Rahmen des Content Pack 2 spendiert.

iPad 2

Weitere Themen: Infinity Blade, Real Racing, iPad, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz