Cargo-Bot: Entwickelt auf dem iPad für das iPad

Holger Eilhard
1

Um für iOS eine Anwendung zu programmieren bedarf es eines Macs. Mit dem kostenlosen Spiel Cargo-Bot zeigen Programmierer Rui Viana und die Entwickler von Two Lives Left, dass dies nur noch begrenzt der Fall ist. Mit Hilfe von Codea haben sie nun das erste Spiel in den App Store gebracht, das auf dem iPad entwickelt wurde.

Cargo-Bot: Entwickelt auf dem iPad für das iPad

* (via The Next Web) steht seit heute zum kostenlosen Download in Apples App Store bereit:

Cargo-Bot

Wie schon oben erwähnt kam die Idee zu dem Spiel vom Entwickler Rui Viana, der zunächst in den Foren von Codea mit dem Spiel Robot Arm auf sich aufmerksam gemacht hatte. Dort wurde das Spiel vom Gründer des in Adelaide, Australien beheimateten Studio Two Lives Left, Simeon Nasilowski, entdeckt. Mitgründer waren die beiden Freunde John Millard und Dylan Sale. Nasilowski kontaktierte Viana, um das nun vorgestellte Spiel Cargo-Bot zu entwickeln.

Für die Entwicklung nutzten die Programmierer die in Eigenregie entwickelte App * (ehemals Codify), welche das Erstellen von Apps direkt auf dem iPad ermöglicht:

Codea

Cargo-Bot selbst ist ein Spiel, dessen Ziel es ist, mit Hilfe einiger weniger Befehle einen Roboter-Arm so zu programmieren, dass Holz-Kisten von einem Stapel in einer vorgegebenen Art und Weise verteilt werden. Sind die ersten Level noch ein Kinderspiel, dürften viele virtuelle Kistenschieber bei den komplexeren Levels ins Grübeln kommen.

Während aktuell noch viele Teile der App-Entwicklung für iOS – nicht zuletzt das Einsenden der Anwendung bei Apple – mit einem Mac geschehen müssen, zeigt die Codea schon jetzt was ausschließlich mit einem iPad möglich ist. In Zukunft wollen die Entwickler von Codea auch die Einbindung von Grafiken mit Hilfe einer direkten Dropbox-Integration vereinfachen.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz