Gerüchte: iPad-2-Produktion läuft im Februar an - höhere Auflösung erst im iPad 3

Florian Matthey
10

Jüngsten Berichten aus Asien zufolge soll die Produktion des iPad 2 doch erst im Februar anlaufen, größere Stückzahlen sollen Apples Zulieferer dann im zweiten Kalenderquartal herstellen. So bliebe eine Veröffentlichung im April möglich. Eine höhere Display-Auflösung soll derweil doch nicht das iPad 2, sondern erst das iPad 3 bieten.

Die chinesische Commercial Times berichtet von der im Februar beginnenden iPad-2-Produktion, die zunächst in kleineren Stückzahlen, im zweiten Quartal dann aber in größeren Mengen einsetzen soll. Das würde zu den Gerüchten passen, denen zufolge das iPad 2 im April zunächst nur in den USA erhältlich sein soll.

In den letzten Wochen gab es sich immer wieder widersprechende Gerüchte, ob das zweite iPad statt der gewohnten 1024-mal-768-Auflösung gleich 2048 mal 1536 Pixel bieten werde. Der IDC-Analyst Tom Mainelli glaubt den Grund dafür zu kennen: Apple plane tatsächlich eine höhere Auflösung, allerdings erst für das iPad 3. Im Moment sei noch kein Hersteller in der Lage, dieses Display in so großen Stückzahlen herzustellen, wie Apple sie benötige.

Weitere Themen: iPad 2, iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz