iPad 3: Hochauflösendes Samsung-Display wegweisend

Flavio Trillo
20

Es ist nicht alles Gold, was glänzt  – und es ist nicht alles iPad-3-Material, was Retina-ähnliche Qualitäten aufweist. Trotzdem könnte ein neues 10,1-Zoll-Display, das Hersteller Samsung auf der alljährlichen Konferenz “Display Week” vorstellen wird, den Weg in die Zukunft des Apple-Tablets zeigen. Mit einer Auflösung von 2.560 x 1600 Pixeln bei 300 dpi soll das von Samsung entwickelte PenTile-Display 40 Prozent weniger Strom als RGB-Streifen-Module verbrauchen. 

Auch wenn die Kenndaten des Prototypen auf den ersten Blick bestens zum iPad passen mögen, wirklich füreinander bestimmt sind die zwei nicht. Jedenfalls nicht dann, wenn Apple einerseits die Displaygröße des aktuellen iPad 2* (derzeit 9,7 Zoll) beibehalten möchte. Außerdem ist alles andere als eine Verdoppelung der aktuellen Auflösung von 1024 x 768 Pixeln auf 2048 x 1536 Pixel nicht sinnvoll.

Entwickler wären dadurch gezwungen, all ihre Apps erneut anzupassen und den neuen Formfaktor zu berücksichtigen. Möchte Apple weiterhin ernsthaft über die angeblich starke Zersplitterung anderer Plattformen herziehen, kann das Unternehmen nicht nach zwei erfolgreichen iPad-Generationen und den dazugehörigen App-Store-Downloads einen solchen Wechsel wagen.

Doch auch wenn Samsungs jüngster Entwicklungs-Spross nicht ohne über Los zu gehen sofort in die Schmiede Foxconn geliefert und mit dem iPad 3 verschweißt wird, zeigt das WXQGA-Display immerhin, was technisch möglich ist: Laut Hersteller 300 Candela pro Quadratmeter Lichtstärke bei über einem Drittel weniger Stromverbrauch als RGB-Streifendisplays im Stromspar-Modus.

Die von Samsung stolz präsentierte PenTile-Technologie ist allerdings eine Eigenmarke des koreanischen Unternehmens und das dürfte Apple abschrecken. Immerhin ist man verschiedenen Beobachtern zufolge gerade darum bemüht, sich möglichst unabhängig von dem Wettbewerber zu machen. Statt dessen setzt Cupertino bei iPhone und iPad auf die von Hitachi entwickelte IPS-Technik.

Das iPad 3 wird für den Frühling 2012 erwartet – erste Fotos von Hüllen, angeblichen Prototypen und Bauteilen werden zweifellos innerhalb der nächsten Wochen erscheinen.

Weitere Themen: iPad, Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz