iPad 3: Schnelle Datentarife in der Übersicht

Marie van Renswoude-Giersch
15

Das neue iPad ist seit heute in den Läden. Für das 4G-Modell stehen erste passende Datentarife bereit, mit denen ihr euch das neue iPad subventioniert zu etwas günstigeren Preisen sichern könnt. Auch wenn LTE beim iPad hierzulande nicht unterstützt wird, ermöglichen einige Tarife immerhin das Surfen mit HSPA+ sowie DC-HSDPA-Geschwindigkeit.

iPad 3: Schnelle Datentarife in der Übersicht

iPad-Datentarife der Telekom

Bei der Telekom könnt ihr euch das neue iPad, wahlweise mit 16, 32 oder 64 GB Speicher, in Kombination mit einem Datentarif zum subventionierten Preis sichern. bietet die Telekom aktuell an, darunter eine Tages- und vier Monats-Flatrates. In jedem Tarif surft ihr bis zu einem festgelegten Datenvolumen mit Maximalgeschwindigkeit, die bei der Telekom bis zu 42,2 Mbit/s beträgt. Nach Erreichen des Volumens wird auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert.

Der kleinste Tarif “web’n’walk Connect S” beginnt bei einem monatlichen Grundpreis von 5 Euro. Eine Tagesflat wird hier für 3,95 Euro flexibel dazu gebucht und bietet 500 MB an Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von maximal 7,2 Mbit/s. Alternativ stehen monatliche Flatrates mit einem Volumen von bis zu 20 GB pro Monat zur Verfügung. Als Tarifempfehlung präsentiert die Telekom den “web’n’walk Connect L Premium”. Für 39,95 Euro bekommt man hier ein monatliches Datenvolumen von 5 GB zum Surfen am iPad. Die Geschwindigkeit ist auch hier auf 7,2 Mbit/s begrenzt. Das iPad 4G mit kleinster Speichergröße gibt es in diesem Tarif . Wer auf dem iPad mit Höchstgeschwindigkeit surfen möchte, der muss auf den mit knapp 75 Euro pro Monat sehr kostspieligen Tarif “web’n’walk Connect XXL” zurückgreifen. Hier surft man mit 42,2 Mbit/s, im Tarif “Connect XL” immerhin noch mit 21,6 Mbit/s.

Ab dem 3. April wird das Tarif-Portfolio der Telekom um die neuen Mobile Data Tarife erweitert. Beispielsweise für den Tarif “Mobile Data L” zahlt man ohne subventioniertes Tablet 49,95 Euro im Monat und erhält 10 GB an Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von maximal 42,2 MBit/s. Der Tarif “Mobile Data XL” bietet für 69,95 Euro im Monat sogar 100 MBit/s. Diese Geschwindigkeit wird im iPad 3 jedoch nicht unterstützt. Ansonsten stehen noch der Tarif “Mobile Data S” mit 3,6 MBit/s (19,95 Euro) und “Mobile Data M” mit 21,6 MBit/s (29,95 Euro) zur Auswahl.

iPad-Datentarife bei Vodafone

Vodafone bietet das neue iPad mit Tarif bisher nur über eine an. Der Provider hat zwei im Portfolio. Mit der “MobileInternetFlat 21,6 ” surft man mit einer Geschwindigkeit von bis zu 22 Mbit/s. Der Tarif bietet ein Volumen von 10 GB und kostet ohne subventionierte Hardware monatlich 49,99, bzw. 44,99 Euro mit Online-Vorteil. Noch schneller surft man mit dem Tarif “MobileInternetFlat 50,0″. Für 69,99 bzw. 64,99 Euro erhält man das doppelte Volumen bei DC-HSDPA Geschwindigkeit mit 42 MBit/s.

Wer sich das iPad zum günstigen subventionierten Preis mit einem Vodafone-Tarif bestellen möchte, kann auch mit einem aktuellen Angebot von Sparhandy vergleichen. Zusammen mit dem 34,99 Euro teuren Tarif “” (5 GB, 7,2 Mbit/s) gibt es die .

iPad-Datentarife bei O2

Die bieten Geschwindigkeiten von maximal 14,4 MBit/s. DC-HSDPA bietet der Provider bisher nicht. “Surf Flat XL”. Mit der Surf Flat XL erhält man ein Datenvolumen von 7,5 GB. Die Grundgebühr ist aktuell auf monatlich 31,49 Euro reduziert. Der Tarif kann auch ohne Vertragslaufzeit abgeschlossen werden. Bei Abschluss mit Laufzeit surft man die ersten zwei Monate kostenlos. Bis zum 19.03. könnt ihr die Anschlussgebühr von 29,99 Euro sparen.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });